Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Generika in den Shops sind total überzogen im Preis

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Generika in den Shops sind total überzogen im Preis

Beitrag von Flocki » Samstag 30. Januar 2016, 10:24

walker hat geschrieben:- keinen Wert auf "Marken"-Generika legt
Was verstehst Du unter "Markengenerika"? Wenn man sich mal auf die indischen Hersteller beschränkt, dann sind die bekanntesten Generika von den drei Big-Playern (Ajanta, Cipla und Agron) die "Marken" Kamagra, Silagra und Sildamax. Zumindest zwei davon bekommt man problemlos in der Bucht - und speziell Sildamax zu weniger als die Hälfte des Preises, der von den bekannten Shops aufgerufen wird.

ciao
Flocki

Tor-User
Gast

Re: Generika in den Shops sind total überzogen im Preis

Beitrag von Tor-User » Samstag 30. Januar 2016, 12:27

groberunfug hat geschrieben:Gutes Geld gegen gute Leistung! Wir haben schon längst auch bei den Anbietern einen Preis- und Leistungswettbewerb, und wer sich hier durchwühlt, kann mit guter Wahrscheinlichkeit ziemlich billig sein Zeugs bestellen.
Sehe ich anders... Ich würde sagen: Gute Leistung gegen einen FAIREN (für beide Seiten) Preis. In Einzelhandel und selbst bei illegalen Drogenverkäufern gilt meist die Faustregel: 100% Gewinn. Die Händler die mehr verlangen sind imho zu gierig, allerdings muss man ihnen zu gute halten das die Nachfrage ein Angebot bestimmt somit sind die Kunden die gesalzene Preise bei z.B. den Shops bezahlen selbst schuld.

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3755
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Re: Generika in den Shops sind total überzogen im Preis

Beitrag von Dieter666 » Samstag 30. Januar 2016, 12:50

Man kann die länger auf dem Markt agierenden shops nicht vergleichen mit jemand, der mal schnell über eb*y ein paar tausend Pillen (oder auch mehr) vertickt.
Ein shop mit seine internet-Präsenz geht imho ein ganz anderes Risiko ein und wir wissen ja, dass schon einige aufgeflogen sind - die geraten halt eher ins Visier der Grünen als ein "popeliger" Pillenverkäufer - der auch nicht so klar und deutlich macht, dass er illegale Ware verkauft.
Ich meine dass auch der strategische und finanzielle Aufwand eines "unserer" shops ein ganz anderer ist.

Es wird interessant sein zu beobachten, wohin die Entwicklung läuft:

Werden die shops an Bedeutung verlieren, weil die potentiellen Konsumenten alle auf ebay (oder andere Vertriebswege?) umsteigen?
Kriegen die Konsumenten es mehrheitlich überhaupt mit, dass die angebotenen "Kräuterpillen" in Wirklichkeit PDE5-Hemmer, also Medikamente sind?
Es gibt ja immer noch genug Anbieter von echtem Kräuterdeck!

PS:
Ohne die vorangegangene Diskussion in MH hätte ich sicher nicht meine 200 Sildamax über ebay bestellt! Da bin ich viel zu misstrauisch für.
Altersbedingte (76 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

groberunfug
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 495
Registriert: Montag 28. Juli 2014, 22:16

Re: Generika in den Shops sind total überzogen im Preis

Beitrag von groberunfug » Samstag 30. Januar 2016, 13:04

Tor-User hat geschrieben:
groberunfug hat geschrieben:Gutes Geld gegen gute Leistung! Wir haben schon längst auch bei den Anbietern einen Preis- und Leistungswettbewerb, und wer sich hier durchwühlt, kann mit guter Wahrscheinlichkeit ziemlich billig sein Zeugs bestellen.
In Einzelhandel und selbst bei illegalen Drogenverkäufern gilt meist die Faustregel: 100% Gewinn.
Oh Mist, Du hast natürlich recht. Das hatte ich komplett vergessen. Diese Faustregel ist ja auch festgeschrieben in der FSVID (Freiwillige SelbstVerpflichtung Illegaler Dealer), §17 Abs. 1: "Faustregel ist: 100% Gewinn. Höher als das ist voll gemein."

Wenn Du also weißt, was der faire Preis ist mit 100% Gewinn (Deckungsbeitrag? Jahresüberschuss? Vor oder nach Steuern? Nach Handelsrecht oder Steuerrecht?), wäre ich wirklich und ehrlich und ohne Ironie oder gar Sarkasmus darin interessiert, die Preiskalkulation unserer Shops gezeigt zu bekommen. Mein voller Ernst. Ich hätte Spaß daran, das zu durchdringen, aber hatte bisher noch keine Lust, das selbst mal nachzufieseln - ich kenne keine Standardkostensätze für "Zoll bestechen", "Rasende Fahrt von Osteuropa nach Deutschland mit Fickpillen unterm Sitz", "Rückstellungen für Steuernachzahlungen"... Geschweige denn, dass ich die Einkaufskonditionen kenne...

Gast
Gast

Re: Generika in den Shops sind total überzogen im Preis

Beitrag von Gast » Samstag 30. Januar 2016, 14:03

Steuern? Handelsrecht? Und das in einem illegalen Business? :D

Theorie und Praxis sind oft sehr weit entfernt, ein Problem das unter BWLern weit verbreitet ist ;)

Benutzeravatar
zztop
Beiträge: 470
Registriert: Montag 27. Januar 2014, 13:43

Re: Generika in den Shops sind total überzogen im Preis

Beitrag von zztop » Samstag 30. Januar 2016, 15:00

Tor-User hat geschrieben:In Einzelhandel und selbst bei illegalen Drogenverkäufern gilt meist die Faustregel: 100% Gewinn.
Diese Faustregel gibt es natürlich nicht. Schon gar nicht im illegalen Drogenhandel. (Vielleicht im Hobbybereich)
Je nach Menge und Sorte der Droge, ist die Gewinnspanne viel höher. Bsp. Heroin, bis zu 500%
Im Einzelhandel dürfte sie auch höher sein.
Tor-User hat geschrieben: Die Händler die mehr verlangen sind imho zu gierig
Das wären dann so ziemlich alle. Der Einkaufspreis für manche Potenzpillen liegt unter 0,10 Euro.
Ich finde Preise unter 1 Euro ( 100St./Standarddosierung) fair. Deutlich drüber.. nicht.
Allerdings scheinen die Zeiten, in denen jeder gute Shop eine günstige Sildensorte (0,60 Euro) anbot, vorbei zu sein.

Benutzeravatar
zztop
Beiträge: 470
Registriert: Montag 27. Januar 2014, 13:43

Re: Generika in den Shops sind total überzogen im Preis

Beitrag von zztop » Samstag 30. Januar 2016, 15:09

Dieter666 hat geschrieben: PS:
Ohne die vorangegangene Diskussion in MH hätte ich sicher nicht meine 200 Sildamax über ebay bestellt!
Die Ebayaufklärung, kam hauptsächlich von Flocki. Seine beste Forumsleistung :top:
War mir da anfangs auch nicht so sicher..

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13822
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Generika in den Shops sind total überzogen im Preis

Beitrag von walker » Samstag 6. Februar 2016, 09:33

Im Thread "Übersicht der empfohlenen Anbieter - UK-NL-DE-Shops" wurde nun eingefügt:

Ab Ende 2015 gibt es Ebay Verkäufer die eigene Threads haben und die allesamt billiger sind als die empfohlenen shops. Angebot ist eingeschränkter als in den empfohlenen shops, jedoch kann man Potenzmittel aller Wirkstoffe dort kaufen (Avanafil nur bei "Daniela").

Negative Erfahrungen gab es noch keine. Sofern sich diese Verkäufer langfristig bewähren werden sie auch in die Liste der als TOP empfohlenen shops aufgenommen:

murre-murre, Zahlung Paypal:
http://menshelp.cc/viewtopic.php?f=13&t=5655

generic viagra ="Anthony", Zahlung Bargeld oder SEPA:
http://menshelp.cc/viewtopic.php?f=13&t=5666

Daniela, Zahlung Paypal:
http://menshelp.cc/viewtopic.php?f=13&t=5969

Goodsalesman2010, Zahlung Paypal:
http://menshelp.cc/viewtopic.php?f=13&t=5899

Alle versenden sie aus UK, ErkEro ist der einzige der aus DE versendet und der Deutsch spricht. Preise sind teurer als bei obigen UK Verkäufer, verglichen mit den empfohlenen shops aber sind seine Preise gleichrangig bzw sogar billiger:

ErkEro, Zahlung Paypal oder Bitcoin:
http://menshelp.cc/viewtopic.php?f=13&t=5978

Gast
Gast

Re: Generika in den Shops sind total überzogen im Preis

Beitrag von Gast » Mittwoch 10. Februar 2016, 07:41

walker hat geschrieben:Im Thread "Übersicht der empfohlenen Anbieter - UK-NL-DE-Shops" wurde nun eingefügt:

Ab Ende 2015 gibt es Ebay Verkäufer die eigene Threads haben und die allesamt billiger sind als die empfohlenen shops. Angebot ist eingeschränkter als in den empfohlenen shops, jedoch kann man Potenzmittel aller Wirkstoffe dort kaufen (Avanafil nur bei "Daniela").
Es ist nun wirklich nicht kompliziert einen bei eBay registrierten Verkäufer ausfindig zu machen. Und die MHRA nimmt das mittlerweile doch etwas ernster als füher:

https://www.gov.uk/government/news/brot ... -medicines

Daher die Preise, die Risikozuschläge sind deutlich höher geworden. Insgesamt gibt es in UK ein deutlich verändertes Marktgefüge, deswegen gibt es jetzt wieder Importe "kleinklein" was zu absurden Preisen aufgrund der Logistik führt. Wir stehen hier auf der selben Seite, aber aben nur der Shop mit einem Bein im Gefängnis.

Grüße
ein Shop-Betreiber

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3155
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Generika in den Shops sind total überzogen im Preis

Beitrag von NeverMind » Mittwoch 10. Februar 2016, 09:14

Gast hat geschrieben:Daher die Preise, die Risikozuschläge sind deutlich höher geworden. Insgesamt gibt es in UK ein deutlich verändertes Marktgefüge, deswegen gibt es jetzt wieder Importe "kleinklein" was zu absurden Preisen aufgrund der Logistik führt.
Ich verstehe nicht, was du uns damit sagen willst? Die Preise sind unverändert extrem gut, deutlich höhere Risikozuschläge kann ich nicht feststellen.

Außerdem waren die jetzt bestraften Jungs bereits verwarnt worden (!):
MHRA Head of Enforcement, Alastair Jeffrey, said:
“These men had previously been warned that their actions were against the law and yet they persisted in their actions.”
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast