50xPay6 - 0xGV mit Kondom möglich!

EDuard
Beiträge: 70
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 09:34

50xPay6 - 0xGV mit Kondom möglich!

Beitrag von EDuard » Sonntag 8. April 2018, 22:26

Hallo allerseits,

also: irgendwie weiß ich zur Zeit nicht mehr so recht weiter...

Ich (ü60) hatte eine starke ED, die ich mit großartiger Hilfe des Forums besiegt habe! Mit meiner Frau klappt alles immer bestens! Habe allerdings keine Lust, die leider oft für meine Libido zu langen GV-freien Zeiten (ich könnte ein Buch mit dem Titel "1001 Ausrede" schreiben) klaglos hinzunehmen und bin in diesen Zeiten mit Professionellen Ladies am Start.

Ich habe in den letzten anderthalb Jahren mittlerweile ziemlich genau 50 Pay6-Besuche durchgeführt - und dies fast immer mit wundervollen und voll meinen Geschmack treffenden Ladies. Immer eine Stunde gebucht, damit kein Zeitdruck aufkommt und die Lady von mir in Ruhe genossen werden kann. Manche Dame habe ich 5-6mal besucht (also keine Angst vor dem 'ersten Mal').

Besuch immer um die Mittagszeit (da sind die Mädels noch relativ frisch) - am Abend zuvor 80mg Tada vorgeladen und ein bis zwei Stunden vorher entweder 200 bis 400 m Silden bzw. 60 bis 120 mg Varden eingeworfen. Nüchernheit streng beachtet. Nebenwirkungen bis auf etwas Flush bei Varden sind bei mir glücklicherwiese zu vernachlässigen.

Bei Französisch bzw. manueller Stimulation steht er fast immer sehr ordentlich und ich bin dabei hammergeil. Dann kommt das Kondom drauf - und nach spätestens 30 Sekunden GV-Versuch mit dem verwünschten Plastikteil 'isch over' (würde Wolfgang Schäuble sagen): ich spüre nur einen diffusen Druck ohne Gefühl und eine nun hilflose und immer kleiner werdende Nudel versucht nicht rauszufallen - ohne Erfolg... Die Gretel nimmt dann das Kondom runter und macht per HE weiter, was dann fast immer in einen Mega-Orgasmus meinerseits mündet (vor allem in der 69er).
Nur einmal (da hatte ich 400 mg Silden intus) blieb die Nudel von Anfang an weich und funktionierte überhaupt nicht - der bildhübschen Thai fielen beim engagierten Handbetrieb fast die Augen raus und trotzdem lief rein gar nichts...

Ich frage mich immer, wie Hunderttausende Puff-Besucher damit offensichtlich keine Probleme haben, denn in den einschlägigen Foren-Berichten mit Bewertungen der Ladies wird vom Berichterstatter fast immer "die Tüte gefüllt"...

Die Threads über Kondomsangst und die Pay6-Themen hier im Forum habe ich gründlich studiert (eigentlich sogar fast alles mitgelesen).

Was läuft da bei mir falsch? Hat jemand eine Analyse bzw. einen Rat, was ich noch tun könnte, um mich an das verd*** Kondom zu gewöhnen? Noch höher dosieren?

Es grüßt

EDuard

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 13629
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: 50xPay6 - 0xGV mit Kondom möglich!

Beitrag von walker » Sonntag 8. April 2018, 23:09

"ich spüre nur einen diffusen Druck ohne Gefühl"

Noch höher dosieren bringt nichts, für Erektion brauchst du offensichtlich ein Minimum an Stimulation:

Kondomsorte die die besonders viel "Gefühl" durchlässt

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 983
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: 50xPay6 - 0xGV mit Kondom möglich!

Beitrag von Alfredi » Montag 9. April 2018, 08:23

EDuard hat geschrieben:
Sonntag 8. April 2018, 22:26

Nur einmal (da hatte ich 400 mg Silden intus) blieb die Nudel von Anfang an weich und funktionierte überhaupt nicht -
eine zu hohe Dosis kann u.U. auch kontrprodiktiv sein weil die Empfindlichkeit sinkt, probiere mal mit weniger und ohne Kombination, nur mit Silden 100 mg.
Weitere Möglichkeit wäre bei SB mit Kondom zu trainieren, also 50 mg Silden einwerfen und nach einer Stunde Kondom drüber und selbst Hand anlegen, damit wird es zu Gewohnheit und probiere einfach mal verschieden Kondomsorten aus.
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Platz ist in der kleinsten Möse
Ü 60, altersbedingte ED...

italia
Beiträge: 61
Registriert: Mittwoch 14. März 2018, 06:48

Re: 50xPay6 - 0xGV mit Kondom möglich!

Beitrag von italia » Montag 9. April 2018, 12:29

Das Problem ist nur das Kondom ! Oder ihr macht beide ein Test dass ihr gesund seit, damit du ohne darfst.

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1379
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: 50xPay6 - 0xGV mit Kondom möglich!

Beitrag von DerlebendeTod » Montag 9. April 2018, 13:43

italia hat geschrieben:
Montag 9. April 2018, 12:29
Das Problem ist nur das Kondom ! Oder ihr macht beide ein Test dass ihr gesund seit, damit du ohne darfst.
Bei Pay6 absolut untragbar, und auch in allen Bundesländer unter Strafe gestellt. Natürlich auch beim ONS nicht zu empfehlen :negative: :negative: :negative:

Greez
Dlt

EDuard
Beiträge: 70
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 09:34

Re: 50xPay6 - 0xGV mit Kondom möglich!

Beitrag von EDuard » Montag 9. April 2018, 16:54

Alfredi hat geschrieben:
Montag 9. April 2018, 08:23
Weitere Möglichkeit wäre bei SB mit Kondom zu trainieren, also 50 mg Silden einwerfen und nach einer Stunde Kondom drüber und selbst Hand anlegen, damit wird es zu Gewohnheit und probiere einfach mal verschieden Kondomsorten aus.
Gute Idee, werter Alfredi! Dass ich darauf nicht selbst gekommen bin...
Werde auf diese Weise mal üben.

Danke und Gruß

EDuard

Dergastmalwieder
Gast

Re: 50xPay6 - 0xGV mit Kondom möglich!

Beitrag von Dergastmalwieder » Montag 9. April 2018, 22:37

Hi,

mir hat es geholfen das richtige Kondom, richtig anzuwenden..!

Die richtige Größe ist schon mal die halbe Miete. Ich komme gut mit den normalen My.size hin...! Die ganz speziell dünnen, in richtiger Größe, habe ich noch nicht probiert, mit den "normalen" klappt es sehr gut...! :yeah:

Ich empinde meinen Besten jetzt nicht als besonders groß, auch die Damenwelt, die Vergleichswerte hat, nicht. Die Länge ist gut im deutschen Mittelwert, die dicke aber drüber... sozusagen perfekt...! :D

Die Einheitsgöße ist mir zu eng, das ist ein blödes Gefühl und irritiert mich! habe meine Größe gefunden und siehe da :shock: Geht doch...!!! :easy:

Für mich ist wichtig den Gummi anzuziehen/anzulegen und nicht über zu stülpen... :negative: Der Penisschaft muss trocken sein und die Eichel bekommt nen Spautzer Spucke..! los gehts....! :easy:

Wichtig für den guten Sitz ist das der Schaft trocken ist, nur so bleibt das Ding da wo es hingehört!! :top:

Gruß

Dergastmalwieder

rosinante
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 116
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 15:24

Re: 50xPay6 - 0xGV mit Kondom möglich!

Beitrag von rosinante » Montag 9. April 2018, 23:00

Hmpf, ich bin seit 2 Jahren auch "unterwegs", eigentlich nur im Massagebereich. Aber auch da spielt der Kopf bei mir die zentrale Rolle. Bei meiner Stamm-Masseurin :) habe ich schon alles erlebt. Von "geht trotz Silden nicht gut" über "geht mit Silden prima" bis zu "geht auch ohne Silden Klasse". Tada täglich ist gesetzt.

Massage ist immer ohne Kondom, es gibt auch nicht mehr als HE. Trotzdem ist es immer unterschiedlich gut. M.E. hat sich jetzt folgendes rauskristallisiert: je freier der Kopf, desto besser läuft es und desto weniger Silden ist nötig. Wenn der Kopf gar nicht frei ist, sag ich demnächst ab.

Mit.Glied
Gast

Re: 50xPay6 - 0xGV mit Kondom möglich!

Beitrag von Mit.Glied » Mittwoch 11. April 2018, 11:09

Hallo EDuard,

Ich habe ein ähnliches Problem und mir wurde zu einem Penisring geraten, um die Erektion besser halten zu können. Es hat bei mir nicht funktioniert, aber vielleicht hilft es dir ja.

Gruß
Mit.Glied

nille
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2018, 13:08

Re: 50xPay6 - 0xGV mit Kondom möglich!

Beitrag von nille » Mittwoch 30. Mai 2018, 13:24

Kondome wirken auf mich auch abschreckend aber seitdem ich die richtige Größe gefunden habe und er sich ganz easy aufziehen lässt...ist das Problem auch fast behoben

Ich verwende die Tüten von Rossmann....*Preventivo
Kondome Kingsize *

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast