Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Hat jemand einen EP-Rat für mich?
ziegenpeter
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 21. April 2017, 07:12

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von ziegenpeter » Donnerstag 6. Dezember 2018, 01:04

DerlebendeTod hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 11:59
Ich kanns immer nur wieder sagen, beschäftigt euch etwas mit DN und ihr habt solche sorgen nicht mehr.

Greez
Dlt
Im darknet bin ich nicht wirklich fündig geworden für
100-225mg Tabs für unter 1€ in große Stückzahl aus dem EU-Raum.

Lediglich mehrere Händler aus Indien 🇮🇳 und seit neustem
Kommen sie alle aus Singapur 🇸🇬.

Falls du ein Tipp hast außer Dreammarket wäre sehr dankbar :)

Fucker007
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 12. Juli 2015, 19:32

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von Fucker007 » Donnerstag 6. Dezember 2018, 01:40

Ich habe eine Bestellung bei P.Tv aufgegeben...Wird schon für den Versand vorbereitet..Also scheint dort ok zu sein..Jetzt müssen sie nur noch richtig wirken dann ist alles prima.

ziegenpeter
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 21. April 2017, 07:12

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von ziegenpeter » Donnerstag 6. Dezember 2018, 01:58

Fucker007 hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 05:39
Gibt es bei Pharmaonline kein Tramadol mehr? Ich habe es bei der Suche eingegeben ohne Ergebnis.
Wie mein Vorredner schon sagte ist das Tramadol nur temporär dort erheitlich . Aber preiswert ist es auch nicht gerade.
Suche ebenfalls eine Alternative seitdem Ben nicht mehr verkauft .

Innerhalb einer Woche waren 3 Tramadol Angebote nur für ungefähr 5 Stunden erhältlich bis diese Wieder ausverkauft waren .

Für 60 Tabs a 200mg nehmen die 109€ (+16€ Versand kosten )

125 / 60 / 2 => 1,04 € für 100mg .

Also schon wirklich nahe an der Grenze des unbezahlbaren für mich , da es auch keinen Mengenrabatt dort gibt .

Alle anderen online Shop die ich kannte verlangen Minimum das doppelte bis dreifache des Preises.

Selbst bei 500 Tabletten zahlt man da meist 1,50€+ für 100mg


—————————————-
Fucker007 hat geschrieben:
Donnerstag 6. Dezember 2018, 01:40
Ich habe eine Bestellung bei P.Tv aufgegeben...Wird schon für den Versand vorbereitet..Also scheint dort ok zu sein..Jetzt müssen sie nur noch richtig wirken dann ist alles prima.


Have die Grünenthal a 200mg vor kurzem da bestellt .
Versand hat ungefähr 8 Tage gedauert , halt spanische Post .
Aber sind Originale und wirken halt wie Tramadol wirkt, keine Sorge war auch erst skeptisch nach ein paar negativen Posts über die nicht vorhandene Wirkung hier .

dragonxp
Beiträge: 30
Registriert: Montag 23. Mai 2011, 03:11

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von dragonxp » Donnerstag 6. Dezember 2018, 12:21

Hier ist auch eine zuverlässige Tramadol-Quelle seit Jahren:

https://perdur.000webhostapp.com/index.htm

Bezahlung per Bitcoin oder Western Union. Schon mehrfach dort bestellt, Ware ist original und kommt aus dem EU-Raum.

Fucker007
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 12. Juli 2015, 19:32

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von Fucker007 » Samstag 8. Dezember 2018, 23:22

ziegenpeter hat geschrieben:
Donnerstag 6. Dezember 2018, 01:58
Fucker007 hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 05:39
Gibt es bei Pharmaonline kein Tramadol mehr? Ich habe es bei der Suche eingegeben ohne Ergebnis.
Wie mein Vorredner schon sagte ist das Tramadol nur temporär dort erheitlich . Aber preiswert ist es auch nicht gerade.
Suche ebenfalls eine Alternative seitdem Ben nicht mehr verkauft .

Innerhalb einer Woche waren 3 Tramadol Angebote nur für ungefähr 5 Stunden erhältlich bis diese Wieder ausverkauft waren .

Für 60 Tabs a 200mg nehmen die 109€ (+16€ Versand kosten )

125 / 60 / 2 => 1,04 € für 100mg .

Also schon wirklich nahe an der Grenze des unbezahlbaren für mich , da es auch keinen Mengenrabatt dort gibt .

Alle anderen online Shop die ich kannte verlangen Minimum das doppelte bis dreifache des Preises.

Selbst bei 500 Tabletten zahlt man da meist 1,50€+ für 100mg


—————————————-
Fucker007 hat geschrieben:
Donnerstag 6. Dezember 2018, 01:40
Ich habe eine Bestellung bei P.Tv aufgegeben...Wird schon für den Versand vorbereitet..Also scheint dort ok zu sein..Jetzt müssen sie nur noch richtig wirken dann ist alles prima.


Have die Grünenthal a 200mg vor kurzem da bestellt .
Versand hat ungefähr 8 Tage gedauert , halt spanische Post .
Aber sind Originale und wirken halt wie Tramadol wirkt, keine Sorge war auch erst skeptisch nach ein paar negativen Posts über die nicht vorhandene Wirkung hier .

Also ich habe mir die 50mg Hartkapseln von Grünethal da bestellt...Habe 38 Euro dafür bezahlt und dann eben den Versand noch dazu..Der ist echt happig.. Am Ende gesamt 51 Euro.

Müssten nächste Woche ankommen und dann bin ich mal gespannt wie die wirken im Gegensatz zu Ben seine...Ich hatte damals ganz am Anfang genau die Grünethal Kapseln 50mg...Damals noch von Doktoronline...Die haben einfach nur Bombe gewirkt...Keine anderen Tabletten haben mehr so gewirkt wie die damals..
Jetzt kriege ich dieselben wieder und hoffe die schlagen wieder so ein wie früher.

Collya
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag 15. November 2016, 14:56

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von Collya » Montag 10. Dezember 2018, 12:17

Habe am Sonntag auch mal ein sich kurz auftuendes "Angebotsfenster" bei P.tv zur Bestellung von 30ml Tramaltropfen und 60 Stück der 200mg retard von Grünethal genutzt.
Inkl. Versand ein Spaß für 163 Euronen - nicht gerade ein Schnäppchen. :wacko:
Aber wenn´s schön macht bzw. wirkt.
Ich werde über den weiteren Hergang und die Wirkung zu gegebener Zeit berichten.
Mich würde noch interessieren, ob jemand Erfahrungen hat bzgl. (nachteiliger) Wirkweise bei der Zerteilung von Retard-Tabletten, die ja eigentlich extra NICHT zum Teilen vorgesehen sind.
Oder ist das grad egal bzw. sorgt sogar noch für einen schnelleren und eben nicht zeitraumverteilten Wirkungseintritt?
Leider gibt es für geistige Inkontinenz keine Windeln.

Kitty3187
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 20. November 2018, 19:13

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von Kitty3187 » Mittwoch 12. Dezember 2018, 17:11

dragonxp hat geschrieben:
Donnerstag 6. Dezember 2018, 12:21
Hier ist auch eine zuverlässige Tramadol-Quelle seit Jahren:

https://perdur.000webhostapp.com/index.htm

Bezahlung per Bitcoin oder Western Union. Schon mehrfach dort bestellt, Ware ist original und kommt aus dem EU-Raum.

Wie lang ist denn dort die lieferzeit nach deutschland?

dragonxp
Beiträge: 30
Registriert: Montag 23. Mai 2011, 03:11

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von dragonxp » Samstag 15. Dezember 2018, 15:37

Kitty3187 hat geschrieben:
Mittwoch 12. Dezember 2018, 17:11
dragonxp hat geschrieben:
Donnerstag 6. Dezember 2018, 12:21
Hier ist auch eine zuverlässige Tramadol-Quelle seit Jahren:

https://perdur.000webhostapp.com/index.htm

Bezahlung per Bitcoin oder Western Union. Schon mehrfach dort bestellt, Ware ist original und kommt aus dem EU-Raum.

Wie lang ist denn dort die lieferzeit nach deutschland?
Genau die gleiche Lieferzeit wie bei pharmaonline, da "Perdur" aus dem selben Land wie pharmaonline verschickt.
Also zwischen 5-12 Tagen, ist so meine Erfahrung.

Benutzeravatar
onnyx
Beiträge: 36
Registriert: Montag 20. November 2017, 00:20

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von onnyx » Mittwoch 19. Dezember 2018, 14:43

DerlebendeTod hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 11:59
Ich kanns immer nur wieder sagen, beschäftigt euch etwas mit DN und ihr habt solche sorgen nicht mehr.

Greez
Dlt
Kann ich so unterschreiben. Finde ich vorallem bei Silden erschreckend wie "günstig" es ist. 100 Pillen Sildamax für 34€, 500 Pillen für 100€, 2000 Pillen für 300€... Fragt mich nicht wie seine Rechnung aufgeht aber bei fast 5 Sternen (4,91) vertraue ich dem Typen mal. Unglaubliche Preise.

Varden habe ich zu einem Preis von 20€ bei 20 Pillen a 60mg gefunden. Wäre für mich Optimal: 1/3 der Pille macht für mich 60 Pillen zu 20€.
Tadacip habe ich leider gar nicht gefunden, was mich sehr gewundert hat.

Leider sind die Preise bzg. Tramadol bei deutschen verkäuferin noch etwas hoch angeschraubt.
26€ für 10 Pillen a 225mg möchte TanteEma. 50 Pillen kosten 105€. Da bestelle ich lieber aus UK und kriege für 105€ 100 Pillen. Klar muss Tante Ema auch was verdienen hab kein Problem damit aber das ist für mich einfach zu teuer.

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1375
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von DerlebendeTod » Mittwoch 19. Dezember 2018, 14:48

Sccaarr hat geschrieben:
Mittwoch 19. Dezember 2018, 14:43
Kann ich so unterschreiben. Finde ich vorallem bei Silden erschreckend wie "günstig" es ist. 100 Pillen Sildamax für 34€, 500 Pillen für 100€, 2000 Pillen für 300€... Fragt mich nicht wie seine Rechnung aufgeht aber bei fast 5 Sternen (4,91) vertraue ich dem Typen mal. Unglaubliche Preise.
300 € für 2000 Pillen, da kostet eine dann nur noch 0,15 Cent :lecker:

Bei welchem Anbieter, hast du das Angebot gesehen? :)

Tramadol ist leider im DN noch etwas teuer, gibt hier auch sehr sehr günstige Angebote aber die versenden meistens aus dem nicht EU Raum leider :negative:

Greez
Dlt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste