Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Tramadol Nebenwirkungen NW u.a. trockener Mund, Schlappheit

Hat jemand einen EP-Rat für mich?
Jens678
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 27. Dezember 2013, 14:42

Re: Tramadol Nebenwirkungen NW u.a. trockener Mund, Schlappheit

Beitrag von Jens678 » Sonntag 31. Mai 2020, 12:49

Hallo,
ich nehme Trama auch schon ne ganze weile, immer so 2-3 h vor dem Akt (max.50mg). Habe ohne Trama ca. 5-10 min. bis ich komme.
Mit Trama geht das schon viel länger gute 30 min. Die Nebenwirkungen sind bei mir eher leicht. Trockener Mund, nach ca 4-6 h kribbelt es auf meiner Haut und die Härte ist auch nicht so gegeben. Da hilft dann 50-100 mg von den Blauen .... Das ist für mich die Perfekte Kombi ....

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 14294
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Tramadol Nebenwirkungen NW u.a. trockener Mund, Schlappheit

Beitrag von walker » Sonntag 4. Oktober 2020, 10:34

Schirr hat geschrieben:
Sonntag 4. Oktober 2020, 07:20
Andro hat geschrieben:
Freitag 15. Mai 2020, 16:23


Bezgl. der Nebenwirkungen ist es ähnlich, einige schreiben, dass sie nach der Einnahme von 100 mg kein Auto mehr fahren würden, andere nehmen 225 mg und haben so gut wie gar keine Nebenwirkungen.
Ich hab jetzt nicht alle 100 Seiten hier durchgelesen, aber auf die Gefahr der Wiederholung: Ihr dürft kein Auto danach fahren(Auch nicht mit 25mg). Solltet ihr in eine Kontrolle kommen und ihr werdet positiv auf opiate/Tramadol getestet ist der Führerschein weg und ihr dürft eine MPU machen. Den Versicherungsschutz verliert ihr auch.

sachstosex
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 32
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 19:39

Re: Tramadol Nebenwirkungen NW u.a. trockener Mund, Schlappheit

Beitrag von sachstosex » Montag 19. Oktober 2020, 19:38

Das mit dem KEIN Auto fahren, steht so nicht in dem Beipackzettel!
Siehe hier:
https://www.apotheken-umschau.de/Medika ... 59998.html

Bei den Retardtabs steht dies drin:
"Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Tramadol Sandoz kann unter anderem
 Benommenheit
 verschwommenes Sehen
 Schwindel
verursachen und so Ihre Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen. Sie dürfen keine Fahrzeuge lenken oder
Werkzeuge oder Maschinen bedienen, wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihre Reaktionsfähigkeit
eingeschränkt ist."


Also würde ich mich darauf berufen!! :top:

Schirr
Beiträge: 37
Registriert: Montag 2. April 2018, 10:40

Re: Tramadol Nebenwirkungen NW u.a. trockener Mund, Schlappheit

Beitrag von Schirr » Freitag 23. Oktober 2020, 20:17

sachstosex hat geschrieben:
Montag 19. Oktober 2020, 19:38
Das mit dem KEIN Auto fahren, steht so nicht in dem Beipackzettel!
Siehe hier:
https://www.apotheken-umschau.de/Medika ... 59998.html

Bei den Retardtabs steht dies drin:
"Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Tramadol Sandoz kann unter anderem
 Benommenheit
 verschwommenes Sehen
 Schwindel
verursachen und so Ihre Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen. Sie dürfen keine Fahrzeuge lenken oder
Werkzeuge oder Maschinen bedienen, wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihre Reaktionsfähigkeit
eingeschränkt ist."


Also würde ich mich darauf berufen!! :top:
Hallo Sachstosex,

ich würde mich da eher nicht darauf verlassen. Jeder der hier zum ersten mal im Leben ein Opiat, auch Tramadol, genommen hat, weiß wie das knallt. Es wird nicht umsonst missbräuchlich wie drogen genommen.

DAs Problem in Deutschland ist: Ob du fahren darfst oder nicht entscheidest nicht du, sondern das Verkehrsamt. Wenn die nur iwein Zweifel an deiner fahrtüchtigkeit haben dürfen die dir den Führerschein entziehen und dann darfst du erstmal beweisen das du tauglich bist (mpu).

oder mal richtig platt gesagt: Du baust mit deinem Auto einen Unfall über 160.000€ Schaden unter Tramadol einfluss. dann kannst du darauf wetten das die versicherung sich weigert zu zahlen und wenn du bei der gerichtsverhandlung mit dem beipackzettel kommst, kommen die mit Gutachten(welches du beim verlieren des Prozesses zahlen darfst).

ICH würde dieses Risiko lieber nicht eingehen.
-----------------------------------------------------------------
"TramadolAL 100 mg kann Benommenheit,Schwindel und verschwommenes Sehen verursachen und dadurch Ihre Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen.Wenn Sie das Gefühl haben,dass Ihr Reaktionsvermögen beeinträchtigt ist, fahren Sie nicht Auto oder andere Fahrzeuge,bedienen Sie keine gefährlichen Werkzeuge oder Maschinen"
(https://www.medikamente-per-klick.de/im ... 4_de_o.pdf)

Also für mich liest sich das nicht so als wäre alles tutti und Gerichtsfest.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast