Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Hat jemand einen EP-Rat für mich?
Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1459
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von DerlebendeTod » Mittwoch 27. Februar 2019, 11:22

NeverMind hat geschrieben:
Mittwoch 27. Februar 2019, 11:18
Was es heutzutage doch alles so gibt, das kann für uninformierte Leute tödlich enden :? .
Dafür hat die Natur einen Begriff:

NATÜRLICHE SELEKTION :D

Greez
Dlt

Maxamor
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag 6. Februar 2014, 12:54

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von Maxamor » Mittwoch 27. Februar 2019, 20:45

quälgeist hat geschrieben:
Mittwoch 27. Februar 2019, 10:26
Bei drot.to (Clearweb) kann man Privatrezepte seiner Wahl bestellen. Also für Tramadol oder auch alles andere, was es auf ein normales Rezept gibt.
Wenn ich das Angebot richtig verstehe, muss man einen Arzt angeben und die fälschen dann ein Rezept, und damit soll ich dann in eine Apotheke gehen? Nein danke!

Collya
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 113
Registriert: Dienstag 15. November 2016, 14:56

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von Collya » Donnerstag 28. Februar 2019, 11:33

quälgeist hat geschrieben:
Mittwoch 27. Februar 2019, 10:26
Bei drot.to (Clearweb) kann man Privatrezepte seiner Wahl bestellen. Also für Tramadol oder auch alles andere, was es auf ein normales Rezept gibt.
Und das funktioniert tatsächlich? Auch in der Apotheke vor Ort? Hast Du es selbst schon praktiziert? Und gucken/fragen die da nicht skeptisch nach, insbesondere wegen dem doch bestimmt nur aufgedruckten, nicht unbedingt echt wirkenden Stempel und der gefakten Unterschrift eines beliebig aus dem Internet herausgesuchten Arztes? Rezept wird einem dann per Post zugesandt, richtig?
Was sind für (straf)rechtliche Konsequenzen zu befürchten, wenn man mit so einem defacto gefälschten Rezept "erwischt" wird? Immerhin stehen da ja meine personenbezogenen Daten drauf (sonst wird es bei Verlangen der Vorlage eines Personalausweises seitens des Apothekers ja etwas peinlich).
Zuletzt geändert von Collya am Donnerstag 28. Februar 2019, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
Leider gibt es für geistige Inkontinenz keine Windeln.

quälgeist
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 3. Februar 2017, 18:14

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von quälgeist » Donnerstag 28. Februar 2019, 19:06

Voll viele Fragen... :wacko: Aber verständlich. :)
Collya hat geschrieben:
Donnerstag 28. Februar 2019, 11:33
Und das funktioniert tatsächlich?
Ja
Auch in der Apotheke vor Ort?
Hier im Dorf? Ich bin doch nicht verrückt. Ich löse die ein, wenn ich beruflich in einer Großstadt bin.
Hast Du es selbst schon praktiziert?
Bisher sieben Mal. Außer dass ich einmal mit meiner Coolness unzufrieden war, ging alles reibungslos. Bei einem Rezept mussten sie es bestellen, da konnte ich es morgens abholen, in einem anderen Fall fragte der Apotheker mich, ob die Tramaltropfen auch von einer anderen Firma sein dürfen.
Und gucken/fragen die da nicht skeptisch nach, insbesondere wegen dem doch bestimmt nur aufgedruckten, nicht unbedingt echt wirkenden Stempel und der gefakten Unterschrift eines beliebig aus dem Internet herausgesuchten Arztes?
Echte Rezepte von meinem Arzt haben auch keinen Stempel, das macht alles der Drucker. Und das Gekrackel, das sich Unterschrift nennt, kriegt jeder dreijährige hin.
Rezept wird einem dann per Post zugesandt, richtig?
Richtig. Toter Briefkasten von Ralf Meinhard. ;)
Was sind für (straf)rechtliche Konsequenzen zu befürchten, wenn man mit so einem defacto gefälschten Rezept "erwischt" wird?
Wüsste ich auch gern.
Immerhin stehen da ja meine personenbezogenen Daten drauf (sonst wird es bei Verlangen der Vorlage eines Personalausweises seitens des Apothekers ja etwas peinlich).
Bist du verrückt? Da stehen die Daten von einem drauf, der etwa so alt ist wie ich und der in der Stadt wohnt in der ich dann gerade bin. Genauso wie der Arzt. Einlösen tue ich die, wenn die Praxis zu ist, Freitag abend, Samstag. Ich hole mir auch lieber 2 Rezepte für je 50ml Tramal als eines für 100.
Dass in einer Apotheke jemand meinen Perso sehen wollte, ist mir in den letzten 40 Jahren noch nicht passiert. Ich bin selbstständig, privat versichert und ich hab halt ein Privatrezept.

Ich gebs zu, dass ist sicher nicht für jeden was, aber ich hab halt genügend kriminelle Energie und der Preis im Vergleich zum Darknet machte dann den Ausschlag.

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1459
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von DerlebendeTod » Freitag 1. März 2019, 08:24

quälgeist hat geschrieben:
Donnerstag 28. Februar 2019, 19:06
Ich bin selbstständig, privat versichert und ich hab halt ein Privatrezept.
Diese Art Rezepte sind IMMER Privatrezepte, da tut es auch nix zur Sache ob du Privat- Kranken- oder gar nicht versichert bist, da sich die Kollegen sicher nicht vorher deine Krankenkassenkarte schicken lassen :D
quälgeist hat geschrieben:
Donnerstag 28. Februar 2019, 19:06
.....aber ich hab halt genügend kriminelle Energie
:lol: :lol: :lol: :top: :top: :top:

Ansonsten danke für deine Anmerkungen, fand sie wirklich hilfreich! :top:

Greez
Dlt

Taps
Beiträge: 237
Registriert: Samstag 2. April 2016, 10:05

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von Taps » Freitag 1. März 2019, 08:51

quälgeist hat geschrieben:
Mittwoch 27. Februar 2019, 10:26
Bei drot.to (Clearweb) kann man Privatrezepte seiner Wahl bestellen. Also für Tramadol oder auch alles andere, was es auf ein normales Rezept gibt.
:o :o :o

Wir bewgen uns ja schon sowieso schon jehnseits der Grenze zur Legalität.
Wollen die Mods nicht mal draus einen eigenen Threat machen?

Ich überlege gerade wirklich, ob ich so nicht auch Voltaren oder Ibuprofen bestelle.

Benutzeravatar
NeverMind
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 3166
Registriert: Freitag 8. August 2014, 14:21

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von NeverMind » Freitag 1. März 2019, 12:40

Hier kann man einige Bewertungen von Kunden nachlesen:

https://crimenetwork.co/index.php?/topi ... er-praxis/
Carpe diem!

"Wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!" (Sprichwort der Dakota-Indianer)

Andro
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2014, 14:36

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von Andro » Freitag 1. März 2019, 13:36

Ich hätte eine Frage an die User, die bereits bei perdur Tramadol bestellt haben.

Ein User schrieb, dass die Tramadol Tabletten vom Hersteller Normon sind. Sind das retard Tabeletten?

Ist die Wirkung identisch mit den Tabs von bspw. Ben?

Vielen Dank im Voraus.

Kitt
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 2. September 2010, 07:29

Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von Kitt » Sonntag 3. März 2019, 09:46

Zufällig folgende Webseite entdeckt. Sehr gute Preise. Aber ob seriös ? Interessannte Produkte.

https://www.garantiert-apotheke.com/pro ... mg-online/

quälgeist
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 3. Februar 2017, 18:14

Re: Shop, außer Dokteronline für Bezug von Tramadol ?

Beitrag von quälgeist » Sonntag 3. März 2019, 22:04

Kitt hat geschrieben:
Sonntag 3. März 2019, 09:46
Interessannte Produkte.
Interessant? Mit Sicherheit!

Die verkaufen u.a. XTC (MDMA) als Mittel gegen ADHS, außerdem Vicodin, das Zeug, dass Dr. House immer genommen hat, weiter Oxycodon, Methadon und Fentanyl. Die fallen alle unter das BTMG. Und dafür sind die Preise wirklich fair! :yeah:

Seriös? Freiwillige vor! :cool:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast