Neuling stellt sich vor - mit Potenzmitteln gegen EP

Hier können sich (neue) User mit EP vorstellen und ihre Erfahrungen mitteilen
Benutzeravatar
Bremer28259
Beiträge: 54
Registriert: Montag 4. März 2013, 17:20

Neuling stellt sich vor - mit Potenzmitteln gegen EP

Beitrag von Bremer28259 » Dienstag 5. März 2013, 09:47

Hallo allerseits!

Zuerst ein großes Kompliment, das ist ein sehr informatives Forum. :top:

Zu mir: Ich bin 57, aus - wie der Nick unschwer erkennen lässt - Bremen und leide eigentlich nicht unter ED, dafür aber mal mehr (häufiger) mal weniger (seltener) unter EP.

Mit PDE 5 Hemmern habe ich allerdings schon seit vielen Jahren Erfahrungen, eigentlich seit es sie gibt. Denn ich war früher mit meiner Frau in der Swingerszene aktiv und da geben sie einen guten zusätzlichen Kick. Leider ist meine Frau 2008 an Krebs erkrankt und im letzten Sommer verstorben. Deshalb war lange Zeit wenig Sex angesagt und nach ihrem Tod erst Mal gar keiner.

Nach ersten Erfahrungen mit Viagra bin ich bald auf die Wochenendpille (Cialis) umgestiegen und das war immer sehr gut. NW habe ich schon lange keine mehr und die Wirkung ist eigentlich sehr befriedigend. :top: Ein 20mg Tablette reicht tatsächlich ein ganzes Wochenende. Genommen habe ich sie nur nach Bedarf, also wenn "außergewöhnliche Aktivitäten" anstanden oder mal im Urlaub. Bisher habe ich allerdings ausschließlich das Original verwendet aber noch keine Generika. Die Beschaffung war kein Problem, da wir eine Apothekerin im (intimen) Freundeskreis hatten. Inzwischen habe ich auch einen Arzt, der mir das Medikament ohne weiteres verschreibt, zumal ich Privatpatient bin. Störend sind nur die Preise für das Original, weshalb ich jetzt auch mal Generika ausprobieren möchte.

Wie ich schon schrieb leide ich unter EP und zwar eigentlich schon mein ganzes Sexleben lang. Da ich mich intensiv mit dem Thema befasst habe, alle erdenklichen Therapien ausprobiert habe ohne dass es eine dauerhafte oder auch nur befriedigende Lösung gab, bin ich ziemlich sicher, dass es kein psychisches, sondern ein physisches Problem ist. Weil ich in den letzten 4 Jahre aber extrem wenig Sex hatte (durch die Erkrankung meiner Frau standen andere Sachen im Vordergrund) war das Problem nicht so präsent. Seit zwei Monaten habe ich aber wieder eine feste Freundin die 16 Jahre jünger ist als ich und durch die mein Sexleben wieder extrem belebt worden ist. Dadurch hat sich auch dieses Problem wieder eingestellt. Ich habe dann ein wenig geforscht und habe gelernt, dass es inzwischen ein Medikament gibt, dass gegen EP wirkt, nämlich Dapoxetin, und dass es dieses Medikament als Kombi mit Sildenafil als Super Kamagra oder Super-P Force gibt. Ich habe mich dann auf die Suche gemacht und versucht, mich ein wenig schlau zu machen, wo man dieses Medikament günstig erwerben kann und so bin ich auch auf dieses sehr interessante Forum gestoßen und habe einiges gelernt, was selbst ich als "alter Swingerhase" noch nicht wusste (Stichwort "Lochangst"). Deshalb habe ich mich hier angemeldet und hoffe auf einen lebhaften Austausch mit anderen Usern hier.

Zu den Ergebnissen meiner Recherchen nach Super Kamagra, bzw. Super-P Force: Ich habe bei einem Laden bestellt, der mir aufgrund der Gestaltung der Website und der Zahlungsbedingungen sowie der Preis als OK erschien. Als Erstbestellung habe ich 20 Super-P Force (€ 87) und 20 Tadalafil 20 mg (€ 56)(beide von Aurochem) bestellt. Die Preise schienen mir in Ordnung, aber ich bin ja auch durch die Preise der Originale (zumindest Cialis) geprägt. Allerdings kann ich zu dem hier immer wieder gelobten generics24.com eigentlich keinen so großen Unterscheide erkennen. Nach der Bestellung habe ich dann u.a. hier im Forum einige kritische Stimmen zu dem Shop gehört, was mich natürlich verunsichert hat. Allerdings scheint die Verunsicherung möglicherweise unbegründet zu sein. Ich habe dort am Dienstag vergangener Woche bestellt. Am Mittwoch kam die E-Mail mit den Zahlungsdetails, am Freitag die Bestätigung des Zahlungseinganges und am Samstag die Versandbenachrichtigung. Noch habe ich die Ware zwar nicht, aber lt. DHL Sendungsverfolgung soll die Ware heute bei mir eintreffen. Ich bin sehr gespannt und werde berichten.

So, das war es erst mal von mir und über mich. Ich hoffe auf einen sehr regen Austausch hier im Forum.

Herzliche Grüße aus dem heute frühlingshaften Bremen.

Bremer 28259
Zuletzt geändert von Bremer28259 am Dienstag 5. März 2013, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.
Bremer28259 ist männlich, 57 Jahre alt, verwitwet, lebt in Bremen, leidet nicht unter ED aber unter ziemlich ausgeprägtem EP, ist leidenschaftlicher Golfer hat aber dennoch Sex. ;-)

glory_hole_81
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4823
Registriert: Montag 23. August 2010, 14:29

Re: Neuling stellt sich vor - mit Potenzmitteln gegen EP

Beitrag von glory_hole_81 » Dienstag 5. März 2013, 09:53

Bild lieber Bremer!

Das Thema Tramadol solltest du keinesfalls unbeobachtet lassen. die kombipräparate sind zwar bequem aber von der Wirkzeit nicht optimal aufeinander abgestimmt. In den entsprechenden Threads kannst du weiteres dazu finden.

Viel Erfolg und auch wir freuen uns schon auf den regen Austausch!

Benutzeravatar
Bremer28259
Beiträge: 54
Registriert: Montag 4. März 2013, 17:20

Re: Neuling stellt sich vor - mit Potenzmitteln gegen EP

Beitrag von Bremer28259 » Dienstag 5. März 2013, 14:07

Danke, aber an Tramadol traue ich mich momentan nicht so wirklich ran. Ist ja bekanntlich ein Opiat-Derivat. Sowas bekam meine Frau während ihrer Krankheit und die Verwirrtheitszustände waren schon heftig.

Mal sehen, wie die Kombis wirken. Dann habe ich ja parallel noch Dapoxetine solo bestellt um es mit Tadalafil zu kombinieren. Ich denke, da kann man die Wirkzeit vielleicht besser steuern, Wenn es denn überhaupt was bringt.

Aber danke für den Tipp. :beer:
Bremer28259 ist männlich, 57 Jahre alt, verwitwet, lebt in Bremen, leidet nicht unter ED aber unter ziemlich ausgeprägtem EP, ist leidenschaftlicher Golfer hat aber dennoch Sex. ;-)

Benutzeravatar
Spiderman
Beiträge: 1061
Registriert: Donnerstag 8. November 2012, 10:12

Re: Neuling stellt sich vor - mit Potenzmitteln gegen EP

Beitrag von Spiderman » Mittwoch 6. März 2013, 09:49

Meine Schwester bekam Tramadol nach der OP und hatte schlimme Alpträume davon.

Benutzeravatar
Bremer28259
Beiträge: 54
Registriert: Montag 4. März 2013, 17:20

Re: Neuling stellt sich vor - mit Potenzmitteln gegen EP

Beitrag von Bremer28259 » Freitag 8. März 2013, 10:44

So, nun kann ich meinen Eingangsbericht vervollständigen. Die bestellte Lieferung von 20 Super-P Force und 20 Tadalafil ist gestern angekommen. Testen konnte ich bisher nur eine Tada, die hatte die gleiche Wirkung und die gleichen NW (nämlich keine NW) wie die von mir bisher ausschließlich verwendeten originalen Cialis. Auf die Wirkung von Super-P Force bin ich gespannt. Das wird heute Abend am lebenden Objekt getestet. Schließlich ist ja Weltfrauentag. ;-)

Der Bestellvorgang und die Kommunikation mit dem Shop (Potenzladen.org) waren sehr gut. Etwas lang dauerte der Versand durch DHL. Das Paket wurde vergangenen Samstag bei DHL in einer westdeutschen Stadt eingeliefert aber von DHL erst gestern ausgeliefert. Nun ja, dafür kann der Händler ja nichts.

Im Nachhinein habe ich dank diesem tollen Forum gelernt, dass es noch günstigere Quellen gibt. Aber als Alternative ist dieser Shop durchaus empfehlenswert.
Bremer28259 ist männlich, 57 Jahre alt, verwitwet, lebt in Bremen, leidet nicht unter ED aber unter ziemlich ausgeprägtem EP, ist leidenschaftlicher Golfer hat aber dennoch Sex. ;-)

Benutzeravatar
Spiderman
Beiträge: 1061
Registriert: Donnerstag 8. November 2012, 10:12

Re: Neuling stellt sich vor - mit Potenzmitteln gegen EP

Beitrag von Spiderman » Freitag 8. März 2013, 11:09

Das mit dem Weltfrauentag hat mir meine Holde auch vorhin per SMS mitgeteilt und meinte, daher muss (!!) ich sie heute abend schön verwöhnen...naja, kein Problem. Macht man halt....und so ganz uneigennützig ist es ja nicht, denn ich komm da sicher auch zum Zug... : - )

Benutzeravatar
charon67
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 23. Juli 2011, 15:42

Re: Neuling stellt sich vor - mit Potenzmitteln gegen EP

Beitrag von charon67 » Samstag 9. März 2013, 00:23

Bremer28259 hat geschrieben:
Im Nachhinein habe ich dank diesem tollen Forum gelernt, dass es noch günstigere Quellen gibt. Aber als Alternative ist dieser Shop durchaus empfehlenswert.
"Noch günstigere Quellen"? Der Laden, wo Du gekauft hast, ist doppelt bis dreifach so teuer wie die hier empfohlenen Shops! Sorry, aber eine "durchaus empfehlenswerte" Alternative ist Dein Shop damit sicherlich nicht! :negative:

Benutzeravatar
AquariusHB
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 59
Registriert: Montag 29. August 2011, 16:41

Re: Neuling stellt sich vor - mit Potenzmitteln gegen EP

Beitrag von AquariusHB » Montag 11. März 2013, 11:19

Hallo Bremer28259,

zu allererst ein herzliches Willkommen, hier im Club der Informierten.

Ist schon ein ganz besonderes Forum hier.

Herzliche Grüße aus dem heute verschneiten Bremen.
Best regards

AquariusHB Bj1958

Altersbedingte BPH und ED
Täglich TeraTad und Finascar sowie Tostran Gel
Silden/Tada/Varden for better Standing

Benutzeravatar
Bremer28259
Beiträge: 54
Registriert: Montag 4. März 2013, 17:20

Re: Neuling stellt sich vor - mit Potenzmitteln gegen EP

Beitrag von Bremer28259 » Dienstag 12. März 2013, 09:06

Ja, dass dieser Shop nicht zu den billigen gehört ist mir inzwischen auch klar, nachdem ich eine Bestellung bei PG aufgegeben habe. Aber da ich bisher nur die Preisee der Originalen Cialis gewohnt bin, mag man mir verzeig´hen, dass ich auch die Preise des Shops, bei dem ich die erste Generika Bestellung aufgegeben habe im Vergleich zu den Originalen OK finde.

@Aquarius HB: Schön einen Bremer hier zu treffen. Wer wieß, veilleicht lernen wir uns auch mal real kennen.

Ich habe nun die ersten Erfahrungen mit Super-P Force gemacht und muss sagen: Wow!

Am Weltfrauentag habe ich zu Sicherstellung der "Grundhärte" eine Tada 20 mg (Generika) eingeworfen. Dann so gegen 20 Uhr eine Super-P Force. gegn 22:30 kam es zur Action und ich muss sagen, die Wirkug der Super-P Force auf meinen EP war überzeugend. Wo ich sonst nach wenigen Stößen entweder gekommen bin oder unterbrechen musste um dann nach weiteren wenigen Stößen wieder zu unterbrechen oder zu kommen, konnte ich ca, 5 Min. am Stück vögeln. Als ich dann merkte dass sich der Orgamsuns ankündig,t konnte ich problemlos kurz unterbrechen (was ich sonst oftmal nicht mehr konnte, weil der point of no return schon überschritten war, wenn ich merkte, dass ich abspritzen muss) um dann wieder einige Minuten durchzuhalten. Insgesamt habe ich es so auf 20 - 25 Minuten gebracht. Ein für mich recht seltene Erfahrung

Noch besser war es am Samstag. Wieder gegen 20.00 Uhr die Super-P Force engeworfen. Dann essen gegangen. So gegen 02:00 nachts kam es dann zur Sache und wir haben bis 04:00 Uhr durchgevögelt (natürlich mit Unterbrechungen), ich habe dann abgespritzt, obwohl ich es noch länger hätte herauszögern können.

Das in der Super-P Force enthaltene Dapoxetine wirkt bei mir auf jeden Fall verzögernd ohne dass irgendein Taubheitsgefühl da ist. Ich bin begeistert und werde als nächstes die Super Kamagra testen, die ich gleich von der Post abholen werde.

Mein vorläufiges Fazit: Ich bin froh über einige Quellen, darunter dieses Forum, auf Dapoxetine und die Kombipräparate aufmerksam geworden zu sein. Ich denke, dass sich mein Sexualleben dadurch erheblich verbessern wird!
Bremer28259 ist männlich, 57 Jahre alt, verwitwet, lebt in Bremen, leidet nicht unter ED aber unter ziemlich ausgeprägtem EP, ist leidenschaftlicher Golfer hat aber dennoch Sex. ;-)

robby39
Beiträge: 533
Registriert: Montag 21. Februar 2011, 12:52

Re: Neuling stellt sich vor - mit Potenzmitteln gegen EP

Beitrag von robby39 » Dienstag 12. März 2013, 12:55

Na da hast Du aber viele Stunden und noch das Essen dazwischen..und trotzdem wirkt das noch alles??

Das Silden müsste dann schon abgebaut sein.. Das Dapo könnte wohl noch wirken..Oder hast Du noch ne Tada vorher geladen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast