Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Tramadol und Dapoxetin kombinieren ist äußerst gefährlich!!

bostongeorge
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 26. Dezember 2017, 01:57

Re: Tramadol und Dapoxetin kombinieren ist äußerst gefährlich!!

Beitrag von bostongeorge » Sonntag 14. Januar 2018, 08:58

. . . . Dann vor 9 Tagen die letze Priligy 30mg genommen mit 3 sstunden Wartezeit. Wieder war nach 20 Sekunden Schluss.

Während dieser Zeit viel gegooglet und dabei auf dieses Forum gestoßen und auf den Hinweis mit Tramadol. Mein letzter Versuch Priligy 30mg war Freitag vor 9 Tagen. Bin dann am darauffolgenden Montag zu meinem Hausarzt und hab mir Tramadol verschreiben lassen. Leider hatte ich nicht aufmerksam genug hier gelesen und er verschrieb mir 50mg Retard Tabletten. Aber egal wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht und war erstmal voller Vorfreude die Dinger bekommen zu haben. Und leider hab ich ebenfalls durchs nicht aufmerksame Lesen meinen ersten Versuch zu früh am Dienstag gestartet. Also ich für mich kann nur raten wirklich die 7 Tage zwischen Dapoxetine und Tramadol zu warten, denn der Dienstag und Mittwoch waren der mega Horror. Also 50mg um 19uhr genommen. Nach ca 1 Stunde eine extreme Unruhe und total matschig im Kopp. Sex erfolgte nach ca. 2 Stunden mit gleichem Ausgang wie mit Dapoxetine und danach wurde es dann richtig übel. Konnte kaum geradeaus sprechen und das schlimmste war das ich eine Atemdepression bekam. Der Reflex zu atmen war einfach weg. Totaler Horror. Totale Angst einzuschlafen. Nicht wirklich dann gepennt und am nächsten Tag leider immer wieder Verwirrtheitszutände und immer wieder kein Atemreflex 🤢🤢. Äußerst unangenehm kann ich sagen. Total deprimiert gewesen weil ich dachte vertrage Tramadol wohl nicht. Habe dann wieder gelesen und bin dann auf die Sache mit der Wartezeit zwischen Dapoxetine und Tramadol gestoßen und habe dann gehofft das der Zustand daran liegt. Donnerstag dann Gott sei Dank alles wieder normal. . . . .

vincewega
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 3. November 2019, 19:47

Re: Tramadol und Dapoxetin kombinieren ist äußerst gefährlich!!

Beitrag von vincewega » Montag 26. Oktober 2020, 22:14

N´abend zusammen,

ich habe letzten Freitag 50 mg Tramadol genommen aber irgendie klaut mir das die Libido. Ich habe in einem Thread hier gelesen, dass man bis zu 14 Tage warten soll bevor man Dapoxetin nach Tramadol nimmt. Habe auch die Berechnung der Halbwertzeit gesehen und weiß, dass ich Mittwoch noch etwas Tramadoo in mir haben werde. Aber gilt das auch für so geringe Mengen wie 50 mg Trama?

Gruß
Vince

Rabona
Beiträge: 7
Registriert: Montag 16. November 2020, 19:20

Re: Tramadol und Dapoxetin kombinieren ist äußerst gefährlich!!

Beitrag von Rabona » Freitag 20. November 2020, 12:10

Nach den vielen positiven Erfahrungsberichten hier, will ich jetzt auch mal Tramadol probieren. Die Lieferung kam gestern an und ich würde es erstmal gerne im Handbetrieb testen.

Bin mit 1,73 m und 72 kg nicht besonders massiv gebaut, daher ist es wohl vernünftig erstmal mit 50 mg anzufangen.

Habe gestern Abend für ein Date eine Super Vilitra genommen (60 mg Dapo + 20 mg Vardenafil). Meint ihr, dass es ok wäre am Sonntag 50 mg Tramadol zu testen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast