Erfahrungsberichte Silden, Tada, Varden + Kombi Tramadol

Navarre
Beiträge: 9
Registriert: Montag 10. November 2014, 15:00

Re: Erfahrungsberichte Silden, Tada, Varden + Kombi Tramadol

Beitrag von Navarre » Donnerstag 9. April 2015, 19:12

Danke für das Ändern!!

Bin mittlerweile tatsächlich fündig geworden. Ich hatte Tramadol 150 und 200 bei einem der Shops gefunden. Ist mir aber zu hoch dosiert und waren ehrlich gesagt zu teuer. Aber es gab ja noch eine Alternative :-)

Aber bei Sanix bin ich irgendwie nicht gelandet. Vielleicht habe ich auch einfach falsch gesucht.

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1379
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Erfahrungsberichte Silden, Tada, Varden + Kombi Tramadol

Beitrag von DerlebendeTod » Freitag 10. April 2015, 07:39

Navarre hat geschrieben: Bin mittlerweile tatsächlich fündig geworden
Wo hast du jetzt dein Tramadol bestellt? :)

Gruß
Dlt

maoam
Gast

Re: Erfahrungsberichte Silden, Tada, Varden + Kombi Tramadol

Beitrag von maoam » Samstag 18. April 2015, 02:00

Hallo,

wollte auch ein Bericht abgeben:

Habe das gleiche Problem das "zu frühe kommen" (Errektionsprobleme hab ich zum glück noch keine :)
Hatte es zuerst mit Dapoxetin versucht aber leider hat es nur selten funktioniert oder 1 Tag später (kann auch nur Einbildung sein bzw. der glaube hat mich länger durchhalten lassen ) das schlimmste waren die Nebenwirkun: Durchfall mit heftige Übelkeit so ob man richtige gesoffen hat.
Deshalb wollte ich Tramadol ausprobieren. (Einnahme erfolge 2 Monate nach Absetzten der Dapoxetin-Tabletten)

Habe vor den Akt (ca 2 Stunden vorher) 100mg Tramdaol eingenommen und 1 Stunde davor 100mg Sildenafil. Ich hatte solange Sex bis mir körperlich die Puste ausgegangen ist und "er" Stand noch immer. Muss jetzt mal die Kondition trainieren :D . Als Nebenwirkung hatte ich nur eine Verstopfte Nase womit ich sehr gut leben kann :)

Werde weiter Berichte verfassen. Versuch jetzt mal die hälfte zu nehmen von beiden.

MFG

Maoam

Alibaba12
Beiträge: 3
Registriert: Montag 1. Juni 2015, 20:55

Re: Erfahrungsberichte Silden, Tada, Varden + Kombi Tramadol

Beitrag von Alibaba12 » Dienstag 2. Juni 2015, 20:13

Hallo Zusammen!

Kann folgendes berichten:

Ich hatte das gleiche Problem mit den Schnellschuß.

Probierte zu erst mal Tramadol 1 St.50mg. wirkung o.k. dauer ca. 5 min.länger.
Das zweite mal 2 St. wirkung wieder gut dauer ca.15 min. am nächsten Tag aber Kopfschmerzen.
Das dritte mal 3 St. wirkung zu stark fast keinen mehr hochbekommen.Nächsten morgen sehr starke Kopfschmerzen.
Bei drei Stück habe ich dann zusätzlich Vilitra 20mg dazugenommen.Stand wie ne eins und ca. 25 min. gings ab.
Aber wieder diese Kopfschmerzen.
Leider musste ich an der Leiste Operiert werden,gegen die Schmerzen bekamm ich Tilidin 50mg.
Das Zeug haut rein und wirkt wie Tramadol.Ran an die Frau und das ging ab.Nächsten morgen keine
Kopfschmerzen.Wie ich feststellen mußte verschreiben die Ärzte dies nur sehr selten.Suchtgefahr.
Probire jetzt noch Super Kamagra aus ist seit 15 tagen bestellt bei KSD.Leider noch keine Ware erhalten und auch keine Info.
Wenn ich das habe melde ich mich wieder.

baros
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 18. Oktober 2015, 21:10

Re: Erfahrungsberichte Silden, Tada, Varden + Kombi Tramadol

Beitrag von baros » Montag 9. November 2015, 09:58

maoam hat geschrieben:Hallo,

wollte auch ein Bericht abgeben:

Habe das gleiche Problem das "zu frühe kommen" (Errektionsprobleme hab ich zum glück noch keine :)
Hatte es zuerst mit Dapoxetin versucht aber leider hat es nur selten funktioniert oder 1 Tag später (kann auch nur Einbildung sein bzw. der glaube hat mich länger durchhalten lassen ) das schlimmste waren die Nebenwirkun: Durchfall mit heftige Übelkeit so ob man richtige gesoffen hat.
Deshalb wollte ich Tramadol ausprobieren. (Einnahme erfolge 2 Monate nach Absetzten der Dapoxetin-Tabletten)

Habe vor den Akt (ca 2 Stunden vorher) 100mg Tramdaol eingenommen und 1 Stunde davor 100mg Sildenafil. Ich hatte solange Sex bis mir körperlich die Puste ausgegangen ist und "er" Stand noch immer. Muss jetzt mal die Kondition trainieren :D . Als Nebenwirkung hatte ich nur eine Verstopfte Nase womit ich sehr gut leben kann :)

Werde weiter Berichte verfassen. Versuch jetzt mal die hälfte zu nehmen von beiden.

MFG

Maoam
Leider habe ich diese Nebenwirkung auch :(
Ich war erst nicht sicher, ob es am Essen letzte Woche lag, aber nach 4-maliger Einnahme von Super Kamagra war es klar...
Allerdings war auch die Wirkung bombastisch...4 Tabs -> 4 mal toller Sex, bei dem ich kam, weil ich es wollte und nicht musste

Denn ich komme sonst auch recht schnell, alles zwischen 2 und 5 Minuten...
Mit Super Kamagra kam ich nur, weil sie fertig war (in jeder Hinsicht ^^) und ich mich daraf konzentriert habe - Nach diesen 4 Einnahmen haben wir zwischen 10 und 20 Minuten gemacht, ich hätte aber auch deutlich länger machen können!

Möchte jetzt versuchen, nur noch eine Halbe Super zu nehmen (= 50mg Silden+ 30mg Dapotexin?) und evtl eine halbe normale Silden 50mg dazu, da das Dapo ohnehin extrem gut wirkt...vielleicht senke ich die Nebenwirkung und habe trotzdem "genug Zeit", denn mit voller ist sie eigentlich mehr als nötig

Tramdaol wäre natürlich interessant...berichtet bitte weiter!

EDMS
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 9. Oktober 2015, 19:01

Re: Erfahrungsberichte Silden, Tada, Varden + Kombi Tramadol

Beitrag von EDMS » Freitag 4. Dezember 2015, 05:12

Ist eigentlich eher Silden oder Varden empfehlenswert für einen Nicht-ED'ler.
Beim ersten Selbsttest mit 50mg Tramadol habe ich schon gemerkt, das es definitiv etwas schwieriger ist das ganze aufrecht zu halten (auch wenn ich nicht an ED leide).
Vorher immer Dapoxetin+Sildenafil Kombi in Form von Super Kamagra genommen: HW super, NW nicht wirklich.
Aber vielleicht weiß ja einer ob Varden da nicht ein paar Vorteile gegenüber Silden hat. Ich brauch kein "Stahlrohr", nur ab und zu mal etwas Unterstützung, um das ganze für meine Freundin und mich noch angenehmer zu gestalten, als es durch das Tramadol dann eh schon wird.

2fast4her
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 13
Registriert: Montag 15. Februar 2016, 08:16

Re: Erfahrungsberichte Silden, Tada, Varden + Kombi Tramadol

Beitrag von 2fast4her » Mittwoch 17. Februar 2016, 11:32

Ich habe nach genauer Studie des Threads eine Lösung meines Probs in Tramadol erkannt und gleich bei pharmaonline eine Packung Tramadol Bexal 50mg geordert, welche ohne Probleme nach ca. 8 Tagen bei mir im Briefkasten lag.
Da ich in dem Thread von Potenzschwierigkeiten auf Tramadol gelesen hab hab ich bei p888 zur Sicherheit noch Sidanefil 100mg gekauft, wieder ohne Probleme erhalten.

Jetzt zu meinen Erfahrungen (zu meiner Person 46 Jahre, 178 cm , 83 kg sehr sportlich, keinerlei Erektionsprobleme auch mehrmals hintereinander):

1. Test 50mg Trama 1,6 Stunden vor Sex - bischen benommen gefühlt aber ok, Wirkung eher null - aber oh Schreck die Nudel macht nach perfekter Anfangserektion schlapp. Mit viel Mühe wieder hinbekommen Zeitverzögerung eher nicht.
Nächster Morgen übelste Kopfschmezen, Übelkeit.

3 Tage später
2. und 3. Test 50mg Trama 4 Stunden vor Verkehr - Zeitverzögerung genial bestimmt 30 min aber Erektion schwer zu halten. 2. mal wegen Erektion nicht möglich !!
leichte Kopfschmerzen sonst nichts.

4.Test ca. 50mg Silden ohne Tramal, da ich gelesen hab das Silden allein den Akt durch gewisses Taubheitsgefühl verlängern kann.
Nach 10 min hochrote Birne :x Lippen wie geschminkt, heißer Kopf sonst Gefühl ok.
Penis ist nach 25min hart wie ein Gravurmeisel und gut das ich mich mit der Partnerin zum Sex verabredet hatte, da die Beule in meiner Hose schon sehr deutlich war :D .
Zeitverzögerung etwas besser ca. 5min aber Partnerin meinte - oh so schnell. Mehrfache Erektion natürlich kein Problem.

5. Test Silden 50mg Trama 50 mg - 4 Stunden vor Verkehr - perfekt für mich, 1 Verkehr 40min 2ter ca. unendlich möglich, musste hämmern wie verrückt um überhaupt noch mal zu kommen.
Weitere Test verliefen in dieser Kombo ähnlich.

Eigentlich ist das ein fantastisches Ergebnis, Kopfschmerzen bei Trama gar nicht mehr, Übelkeit auch keine mehr, Aber der Sildenflash extrem und die Lippen sind rot und sehen aus wie bei einer Drag Queen.

Also hab ich mal 30mg Silden und 50 mg Trama: Effekt beim Vögeln und im Gesicht der Gleiche :D .

Ich hab mir mal jetzt Tada über die Bucht geordert und will mal damit eine Testreihe beginnen.
Der Sildenkopf stört mich schon sehr, da ich glühe wie ein Feuermelder auch bei so geringen Dosen.

LazyMaxi
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 17. Juni 2012, 11:02

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von LazyMaxi » Samstag 11. März 2017, 17:00

Meine Erfahrung:

Seit über 10 Jahren nehme zu gegebenen Anlass die Kombination Viagra und Tramal.
Es war Zufall, das ich die ausdauernde Wirkung kennenlernte.
Ich beziehe beides über einen befreundeten Arzt, Tramal als 200 mg Brausetablette.

Ein Viertel der Brausetablette, also 50mg, reichen mir völlig aus, die Wirkung dauert ca. 6 Stunden an.
Bei Sildenafil brauche ich erst eine 100mg, eventuell werfe ich später eine 50mg nach.
Ich habe nie irgendwelche Probleme gehabt, bei Sildenafil natürlich etwas gerötete Wangen.
Ich nehme es nüchtern ein, das wirkt schneller und hält aus meiner Erfahrung auch länger an.
Wegen der leicht verminderten Darmfunktion bleibt das Hungergefühl aus, man sollte aber hin-und wieder etwas
für den Blutzucker nehmen, extremes Ficken kostet viel Energie.
Am Besten Kaffee mit viel Zucker, das flasht nochmal die Wirkung.

Ich bin ausgesprochener Gruppensex Fan, gehe oft zu Sexpartys.
Das wäre für mich früher als "Schnellspritzer" undenkbar gewesen.
Die Wirkung der Kombi ist schon sensationell.
Tramal mach locker, redselig und fokusiert, Viagra sorgt für den Rest.

anonym94
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 29. Juli 2017, 23:48

Tramadol + Sildenafil, Starker Schwindel und Herzrasen

Beitrag von anonym94 » Montag 26. März 2018, 13:37

Hey Leute, durch dieses Forum bin ich auf Tramadol und Silden gestoßen und habe beides in Kombination probiert. Tramadol 4-6 h vor dem Sex, silden 1 Stunde davor auf leeren Magen und bis jetzt bei jedem Mal wird mir beim allerersten Sex im wahrsten Sinne des Wortes übel schlecht, schwindlig und ich kriege Herzrasen so das ich den Akt abbrechen muss und paar Minuten mit geschlossenen Augen erstmal wieder zu mir kommen muss. Weiß jemand ob ich die Dosis von Tramadol oder von Silden erniedrigen muss ? oder woher das kommt ? Beim 2., 3. Akt usw funktioniert alles normal und kein Schwindel, keine Nebenwirkungen usw.

Wäre lieb wenn mir jemand helfen könnte, Danke sehr !

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1379
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Erfahrungsberichte Silden, Tada, Varden + Kombi Tramadol

Beitrag von DerlebendeTod » Montag 26. März 2018, 13:44

Das Herzrasen kann durchaus durch das Tramadol oder Silden kommen, berichten auch viele im Internet über diese NW. Wenn du schon wissen willst ob du die Dosis verringern sollst, wäre natürlich sinnvoll zu wissen, in welcher Dosis du Tramadol und Silden einnimmst?

Greez
Dlt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast