Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Noe
Beiträge: 6
Registriert: Montag 24. August 2015, 17:13

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von Noe » Dienstag 22. September 2015, 16:05

Eine Hartkaüsel enthält:

50mg Tramadolhydrochlorid
Sonst. Bestandteile:
-Calciumhydrogenphosphat-Dihydrat
-Gelatine
-Magnesiumstearat(PH. Eur.)
-hochdisperses Siliciumdioxid
-Titandioxid(E171)

Vllt. kann ja jemand mal die Bestandteile von einem anderem, bei ihm wirksamen Hersteller posten.

Gast
Gast

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von Gast » Mittwoch 30. September 2015, 15:18

Moin!

Mit welchem Herrsteller fahrt ihr denn zur Zeit am besten (also mal abgesehen von denen die der Hausarzt verschreibt)?

Müsste mir langsam mal wieder neue bestellen und wollte mal etwas die Erfahrungen abgleichen.

Also bei denen von Sanix (gibt es da nur eine Sorte?) scheinen ja bislang keine so guten Erfahrungen gemacht worden zu sein.

Ich finde bei Doconline gibts ja ne nette Auswahl! Habt ihr euch dort eher die von Actavis geholt (günstigste Variate):
http://www.dokteronline.com/de/tramadol ... dol%2050mg&

Tramal sind ja ziemlich teuer (also immer ohne retard) 50mg 30 Stück für 61
http://www.dokteronline.com/de/tramadol ... dol%2050mg&

Oder kennt jemand Tramadolor (50 mg 50 Stück für 66,70€)
http://www.dokteronline.com/de/tramadol ... dol%2050mg&

Vincent63Vega
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 389
Registriert: Samstag 14. Juli 2012, 15:36

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von Vincent63Vega » Donnerstag 1. Oktober 2015, 10:05

Mehrere haben schon die Actavis probiert und die wirken einwandfrei.

ewigzweiter
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 15. November 2012, 09:58

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von ewigzweiter » Montag 2. November 2015, 10:49

Spielt die Einnahme von Tramadol und eine bevorstehende OP eine Rolle?
Ich nehme Tramadol max 1x die Woche (50-100mg.
Es handelt sich um einen ambulanten Eingriff am Bein (Blutgefäße wird entfernt).
OP findet unter Narkose statt

Flocki
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 2110
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2014, 14:39
Wohnort: Tief im Westen...

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von Flocki » Montag 2. November 2015, 11:06

Die Einnahme von Schmerz- und Aufputschmitteln sollten vor der OP _unbedingt_ angegeben werden. Da wird aber in der Regel auch nach gefragt. Ansonsten empfiehlt es sich ohnehin, sämtliche Medikamente anzugeben!

ciao
Flocki

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1347
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von DerlebendeTod » Dienstag 3. November 2015, 08:31

Flocki hat geschrieben:Die Einnahme von Schmerz- und Aufputschmitteln sollten vor der OP _unbedingt_ angegeben werden.
Und solche "knaller" wie Tramadol würde ich aus Eigeninteresse nicht nur auf dem Formular angeben, sondern den Narkosearzt bzw. behandelten Arzt direkt darauf ansprechen. Sofern es auf dem Fragebogen der vor jeder OP auszufüllen ist mit angegeben wurde, werden dich die Ärtze eh drauf ansprechen.

Ich persönlich würde so starke Schmerzmittel wie Tramadol mindestens 2-3 Wochen vor einer OP nicht mehr nehmen, da das Risiko besteht, dass dann Schmerzmittel die du im KH bekommst, nicht mehr so gut anschlagen.

Bei meinen OP`s (auch unter Narkose) stellte Tramadol für die Ärtze übrigens kein problem da.

Gruß
Dlt

EDMS
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 9. Oktober 2015, 19:01

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von EDMS » Montag 7. Dezember 2015, 06:42

Hab jetzt mein erstes Tramadol Wochenende hinter mir.
Ich bin sehr begeistert. Ich konnte essen was ich will ohne das mir schlecht wurde, was bei Dapoxetin vorkam wenn es zu fettig war.
Die Verzögerung beim Sex war auch spürbar, konnte zwar nicht ganz so los rammeln wie auf einer Super Kamagra, lag aber vielleicht auch an der Dosis von 50mg. Werd nächstes mal 100mg testen. Allerdings finde ich das Gefühl beim Sex viel besser als auf Dapox. Zwar wird meine Eichel auch etwas "taub" bzw schmerzunempfindlich..Was ja normal ist, aber da die Wirkung vom Tramadol wohl eher im Penis stattfindet, ist es für das Gefühl beim Sex einfach ein Top Mittel für mich.

Danke für die hilfreichen Threads zu Tramadol.
Zwar ist die vorlaufzeit von 4-5 Stunden etwas lang, aber die Wirkzeit länger als bei Dapox (meinem Gefühl nach) und ich kann endlich auch Essen wann und was ich will und trotzdem entspannt in den Nahkampf gehen.

Pumpkin
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 7. August 2015, 14:30

Tramadol Retard Frage

Beitrag von Pumpkin » Dienstag 19. Januar 2016, 12:41

Servus Leute,

hab ein keines Problem und hoffe auf Rat.
Ich probiere mich jetzt, wegen meiner EP, an Tramadol ran. Die Tabs sind auch schon unterwegs zu mir von DO, jedoch habe ich dummerweise retard 50mg Tabletten 100x bestellt. Gar nicht dran gedacht, dass retard Tabletten ihre Wirkung stark dosieren und nur auf den Preis von 71€ geachtet.

Habe mich über die Vor und Nachteile und Sicherheitshinweise zu Tramadol bestens informiert, daher brauche ich dort keine Einweisung, jedoch möchte ich gerne wissen wie ich am besten mit meinen retard Tabletten vorgehen soll, damit Sie die selbe Wirkung haben wie normale Tabletten.

Im Mund zerbeißen und mit Wasser herunterschlucken ?

mit einem Gegenstand die Tabletten zerbröseln und dann in einem Glas Wasser kippen ?

Und habe ich selbst dann noch Nachteile weil ich retard tabletten bestellt habe ?


Habe vor, mir einen Tablettenmörser zu bestellen und dann die brösel in Wasser zu kippen und austrinken.


Passt das so oder muss ich auf irgendwas achten weil ich retardtabletten habe ?

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1347
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Tramadol Retard Frage

Beitrag von DerlebendeTod » Dienstag 19. Januar 2016, 12:57

Hi Pumpkin,

du hast dir deine Frage eigentlich schon gut selbst beantwortet ;)

Ich selbst habe damit jetzt keine Erfahrung, aber ich denke dein Vorschlag mit Zermörsern und in ein Glas Wasser auflösen, sollte die Retadierung der Tabletten unwirksam machen.

Halte uns mal auf dem laufenden.

Gruß
Dlt

Benutzeravatar
criss
Beiträge: 2
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 11:01

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von criss » Mittwoch 2. März 2016, 11:52

Guten Morgen

ich bin neu hier und genau wie schon alle Leidensgenossen habe ich auch die schon oft hier beschrieben Probleme mit dem schnellen Kommen! Echt frustrierend für meine Frau und mich teilweise.
Also endlich mal recherchiert dann bei Dok Ratio Retard 50mg Tramadolor bestellt.

Alles angekommen in der letzten Wochen ohne Problem wie schon hier vielfach beschrieben.

Erster Test Samstag: :top:
17:00
Trama 50mg zusammen mit Omneprazol als Tabletten normal geschluckt
18:30
Normales Abendbrot mit Flüssigkeit
20:30
Silden 100mg genommen bis dahin kein NW
21:15 Erste Runde
Gemütlich gemacht nette Filme, wenn ich normal geil (1 Woche ohne generell) bin dann dauerts das Erstemal so max 1-2min...!
Teilweise sogar schneller bei richtigen Sex mit meiner Frau, echt frustrierend für uns beide.
Dopax schon offiziell vom Arzt verschrieben bekommen aber NW echt zu heftig bei mir und Wirkung zum Preis stehen in keinem Verhältnis!
So mit Tramadolor das Erste mal länger, aber naja ca. 4-5min also geht so! Aber war schon gar nicht schlecht, ein anderes Gefühl wie vorher.
22:15 zweite Runde
Hammer! Hart wie Stahl das Ding, 8min diesmal. Ganz neue Erfahrung für mich! Echt cool hatte viel mehr Kontrolle, auch wenn ich noch nicht zufrieden bin.
23:00 dritte Runde
Wieder sehr sehr hart und jetzt 15-16min, :yeah: ich kann es nicht fassen, nachhelfen mit Massageöl als Schmierstoff damit es zu ende gebracht wird :yeah:

Zweiter Test gestern abend wieder alleine!

18:15
100mg Tramodolor Retrad Kapseln (2 Stck) aufgemacht und in ein Glas umgefüllt, nicht aufgelöst oder zerstampft, sondern einfach geschluckt und mit zwei große Gläser Wasser nachgespült.
Wieder eine Omneprazol als Magenschutz eingenommen.
20:15
100mg Silden eingeworfen und es mir gemütlich gemacht, alleine auf der Couch, da Frau Bereitschaftsdienst hatte und erst morgens um Sieben wieder zu Hause ist!
Keine NW ausser ein leichtes beschwingtes Gefühl und eine Entspanntheit bis dahin.
ca. 21:00 erste Runde
Was soll ich sagen 5-6min, ja es war sehr gut, hätte ich mich konzentriert dann wäre es länger gegangen vom Gefühl her.
22:15 zweite Runde
11-12min super gute Kontrolle mit Massageöl und noch einem String meiner Frau vor der Nase :cool:

23:15 dritte Runde
Er stand schon wieder wie ne Eines, da ich geilen Telefonsex plus What's app Chart mit meiner Frau hatte die sich auch gleich einen dabei geschrubbelt hat in Ihrem B-Zimmer.
Was soll ich sagen, hatte echte Probleme zukommen. Dauerte für mich persönlich ewig! 40min und nur mit viel Massageöl und guten Filmen in HD auf meinen 65Zoller UHD echt der Hammer, volle Kontrolle wie ich es gar nicht kenne, und ich musste echt von hart rubbeln :lol:.

Ist heute morgen geschwollen an zwei Stellen, hatte ich schonmal tut nicht weh sieht aber komisch aus und geht auch wieder weg.
Meine Frau hat ziemlich komischt geschaut als Sie um sieben Uhr morgens nach Hause kam und zu mir unter die Bettdeck kroch, was ich den gestern abend mit dem Ding noch angestellt hätte? :D
Aber Sie war immer noch geil also kurz angeblasen, er stand zu meiner Überraschung sehr gut, Gummi drauf aufgesattelt was soll ich sagen, Sie war echt erstaunt. Und ich auch man konnte es gar nicht fassen, ich konnte Sie sage und schreiben 45min vögeln in allen Stellungen und das volle Programm richtig hart und schnell ohne Problem.
Sie war hin und weg konnte nach dem 4 Orgasmen nicht mehr, ich bin noch jetzt ganz gefläscht. Sie sagt: Ich soll Ihn in Ihren Arsch stecken und endlich kommen, der ist enger, bisher ging das immer nur 20sec und ich bin gekommen weil so eng und geil der Anblick von Hinten :mrgreen: , diesmal wow mit Gel und allem drum und dran immer hin am Ende noch ca, 7 min Arschficken, wobei Sie dann noch einen Vibrator in Ihre Muschi steckte geiles Gefühl und Sie selber am Ende nochmal dabei abspritzte.
Sind beide fasziniert.
Sie konnte es gar nicht glauben total fertig die kleine Fickschlampe und ich auch, wobei man sagen muss die Härte war heute morgen nicht Stahl sondern naja halt normal wie sonst auch, aber damit hatte ja noch nie Problem mit dem Stehvermögen. :yeah: :lol:

Keine NW die mich irgendwie negativ beeinflussen wie Kopfschmerzen oder Übelkeit, Schwindel etc.

Ich bin begeistert ist echt der Hammer! Werde es mit und auf meiner Frau jetzt weiter testen.

Hat noch jemand Empfehlungen oder Optimierungskenntnisse für mich?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast