Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

junsen
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 18:53

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von junsen » Sonntag 26. Februar 2017, 13:18

Ganz, ganz lieb von euch.

Hatte jetzt nochmal was anderes ausprobiert. Ein Freund hat mir Jelly Oral mitgebracht. Habe ein Tütchen 1 Stunde vorm Sex genommen und kurz vorher Emla auf die Pfeife geschmiert. Super Erfolg(waren ca. 10 Min Sex) aber wenig gespürt und erhebliche Nebenwirkung. Zuerst Kopfdruck(damit konnte ich umgehen) doch leider wurden daraus starke Kopfschmerzen, die auch am nächsten Tag anhielten(hatte insgesamt 3 Aspirin genommen).Nach ca. 20 Stunden war der Spuk zuende.

Nächte Woche geht es an Versuch Nr. 3 = 150 mg Tarmadol(werde sie zerbröseln und 5 Stunden warten).
Vielen Dank nochmal.

Melde mich wieder.

LG
Junsen

Benutzeravatar
Gummirohr81
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 18. Oktober 2015, 09:27
Wohnort: Brandenburg

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von Gummirohr81 » Sonntag 26. Februar 2017, 22:40

Emla hab ich auch probiert. Aber wie du schon schrobst, Die Pfeife ist dann total tot und mitunter weiß man garnicht mehr, ob man noch ne Latte hat oder sich alles auf Blutwurstniveau zurückgebildet hat. Auch fand ich das Wirk-Zeitfenster bei Emla sehr klein. Nach kurzer Zeit lässt die betäubende Wirkung ja wieder nach. Auch die Anwendung ist sehr kompliziert, wenn man nicht will, dass die Partnerin deine Gefühlslosigkeit gleich mit abbekommt. Dieser Gefühlsverlust hat mir halt garnicht gefallen. Bei Trama hat man das Gefühl, dass kein Gefühl weg ist, sondern einfach der Orgasmus blockiert wird.

Die Kopfschmerzen von Sildenafil (Oral Jelly ist ja Silden, nur in Flüssigform), gehen in der Regel nach mehrmaliger Anwendung langsam weg. Der Körper muß sich erst mal dran gewöhnen. Das ist aber mit allen PDE-5 Hemmern so, nur dass die Nebenwirkungen unterschiedlichst ausfallen können und auch jeder Organismus auf seine Art Reagiert.

Wenn Trama wirklich nicht funzt, gibt es noch ein paar Möglichkeiten.
Im Forum findest du speziell zu Dapoxetin einige Erfahrungsberichte.
Weniger wird hier der Einsatz von Psychopharmaka speziell die SSRI's besprochen. Aber die SSRI's muß man im schlimmsten Fall auch mal mit ins Denkschema einbeziehen.

Im www findest du zu Medikamenten wie z.B. Citalopram, Paroxetin, Sertralin, Fluoxetin ... einige Infos. Auch da gilt, es handelt sich nur um eine Offlabel Wirkung sprich, für Schnellspritzer sind die ärztlich nicht zugelassen. Hier im Forum gibt es ein paar Freds zur Anwendung von SSRI's bei EP.

Ich selbst hab mal aus Interesse 3 Wochen lang Citalopram 10mg täglich genommen. Ich konnte ficken wie ein normaler Typ halt -> Schneller Stoßintervall, 5 durchhalten war möglich. Aber die Nebenwirkungen sind nicht so cool. Erwähnt sei, dass im Bereich der SSRI's Paroxetin wohl vom Hören Sagen am Wirkungsvollsten sein soll.

Wichtig immer: nach Tramadoleinnahme nicht gleich Dapoxetin einwerfen, da ein Serotoninsyndrom droht. Wäre doch peinlich, wenn man im Krankenhaus erklären müßte, was man sich alles eingeschmissen hat.

PS. Könntest du mal sagen, was du für Tramadol hast? Marke, Stärke? Bei den meisten Herstellern wird ab 100mg je Tablette nämlich retardiert.

Fettz Greetz

junsen
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 18:53

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von junsen » Montag 27. Februar 2017, 10:18

Hallo,

Die Tabletten heißen =Top Dol 100mg / Pharmacity SIDCUL

ich hoffe die Info ist OK.

Gruß
Junsen

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1279
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von DerlebendeTod » Montag 27. Februar 2017, 12:29

Die Topdol 100mg hab ich auch noch daheim rumliegen. Die sind nicht retadiert, allerdings etwas schwierig auf 150mg zu dosieren, da es Kapseln und keine Tabletten sind.

Du kannst mal versuchen vorsichtig eine zu öffnen und ca die Hälft zu entfernen. Ist halt ein recht ungenaues Spiel, aber nicht weiter dramatisch.

Gruß
Dlt

laessi
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2016, 16:43

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von laessi » Montag 27. Februar 2017, 17:52

junsen hat geschrieben:Hatte jetzt nochmal was anderes ausprobiert. Ein Freund hat mir Jelly Oral mitgebracht. Habe ein Tütchen 1 Stunde vorm Sex genommen und kurz vorher Emla auf die Pfeife geschmiert. [...]
Gummirohr81 hat geschrieben:Emla hab ich auch probiert.
Als günstige Alternative zur Emla Creme geht auch Kamistad.
Für die 20g Geltube zahlt man weniger als 6 EUR. Leider macht das Lidocain aber was es soll - betäuben.

RonnyB
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 4. März 2017, 23:10

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von RonnyB » Samstag 4. März 2017, 23:13

Hallo,

ich habe von meinem Arzt nun auch Tramadol 50mg verschrieben bekommen.

Ich habe es gestern mal getestet mit der Hand.

Ich habe 100mg genommen ca. 5 Stunden vorher und eine Stunde vorher 100mg Silden

SOnst ist es bei mir so dass ich beim Sex nach ca. 1minute komme maximal.

Gestern als ich es mal testen wollte war ich erstaunt, die Erektion stand gut und ich habe es nicht geschafft mit der Hand zum Orgasmus zu kommen.

Meine Frage ist nun ob das bedeutet , dass ich beim Sex auch so lange durchhalten würde oder kann es da auch schon wieder nach ner Minute vorbei sein?
Also mit der Hand hab ich es nicht geschafft zu kommen.

Benutzeravatar
Gummirohr81
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 18. Oktober 2015, 09:27
Wohnort: Brandenburg

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von Gummirohr81 » Sonntag 5. März 2017, 09:08

Der Trockentest ist schon mal sehr gut gelaufen, Auch selbst einen runterholen verzögert sich durch Trama. Gewissheit bringt am Ende nur der reale Nahkampf. Einfach mal mit 100mg Pimpern, dann weißt du es.

RonnyB
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 4. März 2017, 23:10

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von RonnyB » Montag 6. März 2017, 03:12

Ist es bei euch auch so dass der Penis dünner wird wenn ihr tramal nimmt?

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1279
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von DerlebendeTod » Mittwoch 15. März 2017, 12:55

RonnyB hat geschrieben:
Montag 6. März 2017, 03:12
Ist es bei euch auch so dass der Penis dünner wird wenn ihr tramal nimmt?
Das hat grundsätzlich etwas damit zu tun, dass sich Tramadol leider nicht sonderlich gut auf die Erektion auswirkt. Beim einen mehr, beim anderen weniger.

Gruß
Dlt

junsen
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 15. Januar 2017, 18:53

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von junsen » Sonntag 9. April 2017, 10:16

Hallo zusammen,

jetzt nochmal ein paar Infos.
Habe jetzt mal 2 Tabletten Tarmadol 100 genommen ,3 Stunden gewartet und hatte guten Erfolg( schätze 3-4 min).
Dann 2,5 Tabletten und denke es waren 5-6 min. Hatte nach 8 Stunden nochmal ein Handversuch gestartet und könnte da dann richtig lange(hatte teilweise einen Krampf).
Vielleicht braucht die Wirkung bei mir einfach etwas länger.
Werde auch diese ausprobieren und euch nochmal eine Info geben.
Vielen DANK für div. Antworteten und Hilfen ,euch allen ein schönes Oster(Eier)-Fest.

Gruß
Junsen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast