Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1325
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von DerlebendeTod » Montag 15. Januar 2018, 11:26

bostongeorge hat geschrieben:
Montag 15. Januar 2018, 11:11
Also danke für die Tipps und Ratschläge.
Sehr gerne :)
bostongeorge hat geschrieben:
Montag 15. Januar 2018, 11:11
Das einzige Problem war, das nach ca 15 Minuten ich angefangen hab nachzudenken und Schiss hatte, dass der Kollege da unten schlapp machen könnte und baaam ging nix mehr.
Tramadol macht leider meine Nudel auch immer etwas matschig, da kannst du aber bei Bedarf mit Tada und Silden gut gegen steuern.
bostongeorge hat geschrieben:
Montag 15. Januar 2018, 11:11
So und jetzt mach ich erstmal Pause, denn an das euphorische Gefühl könnt ich mich glatt gewöhnen...
Gute Einstellung! Und immer mal wieder Pausen einhalten, auch wenns schwierig ist, wenn man sich erst mal an das längere vögeln gewöhnt hat ;)

Greez
Dlt

Sccaarr
Beiträge: 9
Registriert: Montag 20. November 2017, 00:20

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von Sccaarr » Freitag 2. Februar 2018, 16:05

Dürfte ich kurz hier nachfragen:

Ich habe jetzt in fast 3 monaten, 15x Tramadol genommen. Ich finde es nicht so viel, aber mich würde es halt interessieren wie es bei euch so ist.
Ich würde es am liebsten alle 3-5 Tage oder so nehmen weil ich mit Trama einfach sehr gut beim Thema bin und ohne ich sofort wieder meine Probleme bekomme.

sachstosex
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 18
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 19:39

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von sachstosex » Sonntag 4. Februar 2018, 12:53

Also ich nehme ähnlich viel in diesem Zeitraum.
So ein bis zwei Mal die Woche. So oft eben Sex anfällt. :D

robby39
Beiträge: 528
Registriert: Montag 21. Februar 2011, 12:52

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von robby39 » Mittwoch 14. März 2018, 08:14

Neuhier hat geschrieben:
Montag 21. September 2015, 14:50
Danke mit der Warnung bezüglich eines Crash bei Kombi von Trama + Alkohol. Das ist mir bekannt und ich hatte es ein Glück bei der Dosierung überhaupt nicht.
Hallo zusammen,

ich habe jetzt mal alles hier durchgeforstet hinsichtlich Tramadol und Alkohol. Aber irgendwie wollte ich gern noch weitere Erfahrungen von Euch lesen.

Habe mir Trama bestellt und die OL-TRAM 100 mg von Ben bekommen. Bislang nehme ich nur üblicherweise 100mg Silden. Das ist ok. Würde gern mal mit 50mg Trama testen und das so 5 Stunden vorher nehmen.. Aber meist trinke ich dann mit ner Freundin auch ne Flasche Wein o.ä... Das wird ja leider in den Beipackinfos sehr riskant beschrieben.. Nun meine Frage wie das bei Euch ist..

Ich würde so 5 Stunden vor dem Date 50 mg Trama nehmen. Dann beim Date erst was trinken. Ne Silden einwerfen und dann loslegen. Also 5 Stunden nach der Trama Alk und ne weitere Stunde später poppen. Ich denke, dass die Wirkung vom Trama durch die lange Wartezeit gut sein müsste. Wirkt sich dann der Alk nach den 5 Stunden wirklich so negativ aus? Danke für Eure Tips..

LG

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1325
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellsprit

Beitrag von DerlebendeTod » Mittwoch 14. März 2018, 09:14

robby39 hat geschrieben:
Mittwoch 14. März 2018, 08:14
.. Aber meist trinke ich dann mit ner Freundin auch ne Flasche Wein o.ä... Das wird ja leider in den Beipackinfos sehr riskant beschrieben..
Naja wenn es nach den Beipackinfos alleine geht, darfst du nicht mal zu einer Kopfschmerztablette Alkohol zu dir nehmen, und hast grundsätzlich danach eine schlimmere Krankheit als vor der Einnahme des jeweiligen Medikaments :)

Grundsätzlich ist es aber schon so, dass Alkohol und die zusätzliche Einnahme von Medikamenten immer mit Vorsicht zu genießen ist. Ich kann dir da jetzt natürlich keinen Freifahrtschein liefern, aber ich nehme Tramadol + Alkohol schon seit Jahren ohne hier jetzt irgendwelche negativen Auswirkungen feststellen zu können. Im Gegenteil, ich habe subjektiv sogar das Gefühl, dass der Kater am nächsten Tag nicht so gravierend ausfällt wie mit Alkohol ohne Tramadol :easy:

Wirkungstechnisch zumindest hab ich keinerlei einbusen.

Greez
Dlt

robby39
Beiträge: 528
Registriert: Montag 21. Februar 2011, 12:52

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von robby39 » Mittwoch 14. März 2018, 09:25

Vielen Dank für Deine Einschätzung. Werde es ebenfalls mal testen. Denke die 50mg sind ja auch nicht die Hammer Dosierung :)

Benutzeravatar
DerlebendeTod
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1325
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:14

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von DerlebendeTod » Mittwoch 14. März 2018, 09:48

robby39 hat geschrieben:
Mittwoch 14. März 2018, 09:25
Denke die 50mg sind ja auch nicht die Hammer Dosierung :)
Nein überhaupt nicht. Ich habe meistens 100mg und in seltenen Fällen auch mal 150mg intus ;)

Gruß
Dlt

LazyMaxi
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 17. Juni 2012, 11:02

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von LazyMaxi » Mittwoch 14. März 2018, 10:58

Also mehr als 50mg bringen da auch nicht mehr.
Die gewünschte Verzögerung ist jedenfalls da,
und mit eine Dosis darüber wird abspritzen fast unmöglich.
Außerdem sollte man bedenken, das man unter Drogen Auto fährt.
Bei 100mg kann man schon leicht am Steuer einschlafen.
Da Tramal lange braucht, um sich im Körper abzubauen, ist die Gefahr noch größer.

Lesefaule Nachfrage zum Bezug von Trama gelöscht von Mod.!

robby39
Beiträge: 528
Registriert: Montag 21. Februar 2011, 12:52

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von robby39 » Mittwoch 14. März 2018, 11:07

Muss ich mal testen, wnn ich das nehme und dann noch weiterarbeite und dann ca. 4-5 Stunden später erst zum Date fahre, wie viel ich davon noch spüre.

Bin ja nicht sooo ein Schnellspritzer wie manch andere hier. Daher könnten 50mg die perfekte Dosis sein um sich nicht "abzuschiessen" (auch wegen Autofahren) und trotzdem noch länger vögeln zu können.

Hainlein
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 6. März 2016, 16:33

Re: Überraschende Wirkung von Tramadol auf EP = schnellspritzen

Beitrag von Hainlein » Donnerstag 15. März 2018, 10:01

Das Handhabe ich auch so. Wenn ein Date ansteht, dann werfe ich mir auch auf der Arbeit meine Dosis ein damit ich das Zeitfenster >4h bis zum Date habe.

Bei mir zeigen sich nach ca. 40 Minuten die ersten Symptome bzgl. Wirkungseintritt, bin aber voll Einsatz- als auch Fahrfähig.

HTH
Hainlein

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast