Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Informationen & Diskussionen zu Bezahlung & Versand
Harald
Beiträge: 16
Registriert: Montag 11. März 2019, 12:24

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Beitrag von Harald » Donnerstag 13. Februar 2020, 07:53

Hallo,

Nein eigentlich nicht. Das Paket ist am 6.02. im internationalen Logistikzentrum angekommen. Am 11. 02. zugestellt. Sonst ging es in den meisten Fällen etwas schneller. Wurde meistens dann am nächsten Tag zugestellt.

Lg

DuerkM
Gast

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Beitrag von DuerkM » Donnerstag 13. Februar 2020, 12:35

Harald hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 07:53
Hallo,
Nein eigentlich nicht.
Ok danke. Dann war das nur Zufall.
Erst wurde die Überweisung wegen Scamverdacht zurückgehalten weil Empfänger, Verwendungszweck und Land eine "komische Kombination" waren.
Musste bestätigen dass das so gewollt ist.
Danach ist die Sendung ungewöhnlich schnell in DE angekommen, zwei Tage später ging's aber wieder zurück nach ES, einen Tag später wieder nach DE...
Letzten Endes alles gut, trotzdem die ganze Zeit ein ungutes Gefühl gehabt..

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 14126
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Beitrag von walker » Samstag 7. März 2020, 22:32

Maximus1988 hat geschrieben:
Samstag 7. März 2020, 20:28
Ich habe mir die kapseln yohimbe 500g eurovital auf der biovea seite bestellt. Leider war gar kein Hinweis dabei, dass die kapseln aus Amerika kommen😑

Ich habe jetzt ein bisschen Panik, dass ich Stress mit dem Zoll bekomme.kann ich mir in meinen Beruf absolut nicht leisten.
Soweit ich aber weiß wäre nur yohimbin hcl Problematisch oder? Könnt ihr mir evtl. Helfen. Gibt es Erfahrungen?

Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1082
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Beitrag von Alfredi » Sonntag 8. März 2020, 08:57

DuerkM hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 12:35
Danach ist die Sendung ungewöhnlich schnell in DE angekommen, zwei Tage später ging's aber wieder zurück nach ES, einen Tag später wieder nach DE...
ich könnte mir vorstellen dass die Logistiker irgendwelche Tricks haben um Sendungen die nicht mehr in den LKW oder Flieger gepasst haben einfach fiktiv auf die Reise schicken obwohl die Ware vor Ort stehen bleibt.
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Platz ist in der kleinsten Möse
Ü 60, altersbedingte ED...

DuerkMu
Gast

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Beitrag von DuerkMu » Dienstag 10. März 2020, 12:19

Alfredi hat geschrieben:
Sonntag 8. März 2020, 08:57
ich könnte mir vorstellen dass die Logistiker irgendwelche Tricks haben um Sendungen die nicht mehr in den LKW oder Flieger gepasst haben einfach fiktiv auf die Reise schicken obwohl die Ware vor Ort stehen bleibt.
Schon vorstellbar dass Abfahrtsscans "gefaked" werden, in diesem Fall gab's aber auch nen inbound scan von deutscher Seite, was mich stutzig gemacht hat.
Letzen Endes isses wahrscheinlich wirklich nur fehlgeleitet worden und hat ne Ehrenrunde gedreht, paar Tage später war's dann ja da :)

Hainlein
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 6. März 2016, 16:33

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Beitrag von Hainlein » Samstag 14. März 2020, 13:12

So, mein Paket welches ich bei SEP im letzten Jahr bestellt habe wurde vom Zoll abgefangen.

Abgefangen laut Zoll 13.09 2019. Schreiben vom Rhein-Erft-Kreis erhalten am 13.03 2020 :shock:

Es Wurden acht Tabletten super p-force einbehalten, ich erinnere mich gar nicht diese bestellt zu haben, es wurde nur eine Verwarnung ausgesprochen.

Bestellt hatte ich eigentlich Dapoxetin.

Schwein gehabt :D

gefrast
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 22:01

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Beitrag von gefrast » Montag 23. März 2020, 10:42

fsb75 hat geschrieben:
Montag 26. Februar 2018, 19:26
gefrast hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2018, 21:28
Ich werde auf jeden Fall über den Ausgang berichten.... und nächstes Mal bin ich klüger und bestelle bei PG. :roll:
@gefrast: Kannst du uns schon was berichten über den Verlauf der ganzen Sache oder ist alles noch im Laufen?
Hallo!

Mitte Mai 2018 kam nochmal Post von der Post:
Betreff: Beschlagnahme von Arzneiwaren

Bescheid

Gemäß § 26 Abs. 1 Ziffer 3 und Abs. 2 Zollrechts-Durchführungsgesetz (ZollR-DG) in Verbindung mit § 19 Arzneiwareneinfuhrgesetz werden folgende Waren als Beweismittel bei der Österreichischen Post AG beschlagnahmt:

90 Stk. Erectafil 20 (Tadalafil)
4 Stk. Erectafil 20 (Tadalafil)

Begründung

Viel Blabla über gesetzliche Bestimmungen, das tippe ich jetzt nicht alles ab... dann ein letzter Absatz:

Im gegenständlichen Fall wurde eine, gemäß § 3 AWEG erforderliche Einfuhrbescheinigung, vom Warenempfänger nicht vorgelegt. Die Ware war daher in Vollziehung der vorgennanten gesetzlichen Bestimmungen als Beweismittel für das weitere Verfahren zu beschlagnahmen.
Und seitdem kam nichts mehr. Ich hoffe, die Sache ist damit gegessen. 🙏

walker
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 14126
Registriert: Mittwoch 11. August 2010, 22:25

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Beitrag von walker » Montag 23. März 2020, 19:46

"als Beweismittel für das weitere Verfahren" - die Sache ist damit nicht gegessen, ein Verfahren wurde eingeleitet und eine Geldstrafe kommt noch. Beschlagnahme war nur der erste Schritt.

Edit - habe gelesen dass die Zollnachricht schon Januar 2018! kam. Wenn die Behörde seitdem nichts getan hat könnte Verjährung eingetreten sein, das solltest du prüfen falls wirklich noch Strafe kommt.

locolars
Gast

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Beitrag von locolars » Montag 23. März 2020, 20:08

Heute Post aus Darmstadt bekommen. Für 12 lächerliche Kamagra (bestellt aus einem angrenzendem Nachbarland) soll ich 100€ bezahlen, von einer Bestellung die schon fast 2 Jahre zurückliegt :x

Werde das Schreiben erstmal ignorieren und schauen was passiert, wenn ich richtig informiert bin verjährt eine solche Ordnungswidrigkeit nach 2 Jahren oder? Dann würde ich jetzt einfach auf Zeit spielen und durch anfängliches ignorieren versuchen das ganze möglichst lange hinauszuzögern :easy:

Halte euch auf dem laufenden!

Warumnicht
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 92
Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2019, 13:34

Re: Rechtslage: Was, wenn die Grünen / Zoll / Post Generika finden ?

Beitrag von Warumnicht » Mittwoch 25. März 2020, 11:11

locolars hat geschrieben:
Montag 23. März 2020, 20:08
...wenn ich richtig informiert bin verjährt eine solche Ordnungswidrigkeit nach 2 Jahren oder?
Das ist falsch. Verjährung tritt erst nach 3 Jahren ein.
"Das trifft, nach meiner Kenntnis, ist das sofort, unverzüglich"
G. Schabowski

Warumnicht, 188 Jahre alt, 87 cm groß, 47 kg schwer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast