Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

SKAT oder SKAT Trimix. Erfahrungen?

Hilfe die vom Doktor verschrieben wird (Potenzmittel, Medikamente, Testosteron)
Schirr
Beiträge: 23
Registriert: Montag 2. April 2018, 10:40

SKAT oder SKAT Trimix. Erfahrungen?

Beitrag von Schirr » Sonntag 18. August 2019, 19:18

Hallo Community,

das geht an diejenigen die Alprostadil/SKAT/Trimix benutzen.

Ich bin selber seit ca 5 Jahren auf diese Präparate angewiesen, da keine PDE-5 Hemmer bei mir wirken. Und es hat mir meinen Hintern gerettet in bzg Beziehungen :-)


Bisher habe ich nur Erfahung mit Alprostatil, als Monopräparat, gemacht. kann mir wer was mit den anderen Präparaten sagen wie SKAT Duomix/Trimix sagen?


Sind die zu empfehlen?

Maruk
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 2. November 2019, 12:48

Skat Trimix Erfahrungen !

Beitrag von Maruk » Samstag 30. November 2019, 19:58

Mein Urologe hat mir ein Rezept für Skat Trimix ausgestellt. Ich hab das Präparat in der CoApo in Mannheim bestellt. Nach der Dosisfindung soll ich nun abschliessend eine Menge von 2 ml spritzen.
Ich finde diese Dosis aber nicht ausreichend für eine zufriedenstellende Erektion. Natürlich werde ich darüber mit meinem Urologen sprechen.
Interessieren würde mich aber, ob hier andere Mitstreiter höhere Mengen injizieren oder ob sie zusätzlich zur Spritze noch orale Medikamente ( Viagra etc. ) einsetzen.

Muffel
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 131
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 10:11

Re: Skat Trimix Erfahrungen !

Beitrag von Muffel » Sonntag 1. Dezember 2019, 09:04

Maruk hat geschrieben:
Samstag 30. November 2019, 19:58
.
Interessieren würde mich aber, ob hier andere Mitstreiter höhere Mengen injizieren oder ob sie zusätzlich zur Spritze noch orale Medikamente ( Viagra etc. ) einsetzen.
Ich kann dir nur so viel sagen: hab mir das Zeug mal auf Rezept von so ner Internetapotheke mit so Internetärzten bestellt und in Eigenregie mal 5mg gedrückt. Zusätzlich noch Tada ... nach vier Stunden war ich in der Notaufnahme. Nach weiteren 2 h ging die Erektion von selbst weg... andernfalls hätte operiert werden müssen. Was das bedeutet bei so nem Priapismus ist bekannt... oder?
Sowas ist äußerst individuell und vll bei dem ein oder anderen notwendig, aber wäre äußerst vorsichtig und würde das nach dieser Erfahrung nur mit ärztlicher Anleitung machen.
Kurz gesagt: Kombi mit PDE5 halte ich für keine gute Idee... steht aber auch im Beipackzettel
(Dagegen die Dosis erhöhen nach Absprache vll schon)

Schirr
Beiträge: 23
Registriert: Montag 2. April 2018, 10:40

Re: Skat Trimix Erfahrungen !

Beitrag von Schirr » Sonntag 1. Dezember 2019, 14:29

Maruk hat geschrieben:
Samstag 30. November 2019, 19:58
Mein Urologe hat mir ein Rezept für Skat Trimix ausgestellt. Ich hab das Präparat in der CoApo in Mannheim bestellt. Nach der Dosisfindung soll ich nun abschliessend eine Menge von 2 ml spritzen.
Ich finde diese Dosis aber nicht ausreichend für eine zufriedenstellende Erektion. Natürlich werde ich darüber mit meinem Urologen sprechen.
Interessieren würde mich aber, ob hier andere Mitstreiter höhere Mengen injizieren oder ob sie zusätzlich zur Spritze noch orale Medikamente ( Viagra etc. ) einsetzen.
Hallo Maruk,

Orale darfst du nicht nehmen. Sonst passiert das was dem Kollegen oben passiert ist. 2ml sagt erstmal nicht viel, kommt ja drauf an wieviel an Wirkstoff drin war. muffel hat wahrscheinlich auch nicht 5mg injiziert (da wäre mit Sicherheit sein Penis explodiert), sondern er meint 5ug.

Sollte es bei dir zuwenig gewesen sein, kannst du natürlich IN KLEINEN Schritten erhöhen. in deinem fall 2.5ml. oder meinstest du 2ug (mikrogramm)?

Muffel
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 131
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 10:11

Re: Skat Trimix Erfahrungen !

Beitrag von Muffel » Sonntag 1. Dezember 2019, 15:11

Schirr hat geschrieben:
Sonntag 1. Dezember 2019, 14:29
muffel hat wahrscheinlich auch nicht 5mg injiziert (da wäre mit Sicherheit sein Penis explodiert), sondern er meint 5ug.
Das ist korrekt. Sorry.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste