Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Jemand Erfahrung mit Finasterid Generika?

Hilfe die vom Doktor verschrieben wird (Potenzmittel, Medikamente, Testosteron)
morientes8
Beiträge: 159
Registriert: Sonntag 29. August 2010, 05:23

Re: Jemand Erfahrung mit Finasterid Generika?

Beitrag von morientes8 » Samstag 1. Januar 2011, 13:41

Also ich nehme dieses Medikament nicht wegen einer Prostatavergrößerung,
sondern 1mg wegen erblich bedingten Haarausfall.

Sonixx
Beiträge: 34
Registriert: Dienstag 31. August 2010, 16:27

Re: Jemand Erfahrung mit Finasterid Generika?

Beitrag von Sonixx » Dienstag 4. Januar 2011, 22:27

Schaue mal beim Finasterid-Forum von alopezie.de vorbei:
http://www.alopezie.de/fud/index.php/f/2/
Dort gibt ein riesen Forum zu diesem Thema, ähnlich wie dieses hier.
Dort werden viele Nebenwirkungen diskutiert, aber die meisten vertragen es wohl ganz gut.

Bitte keinen panikmachenden Einzelmeinungen glauben. Wäre es so schädlich, wie von einem User hier behauptet, wäre es schon längst vom Markt genommen worden.

Ich nehme Propecia-Generika (Finasterid) schon seit über 10 Jahren, und vertrage das Medikament ziemlich gut und kaum Nebenwirkungen, bei akzeptabler Wirkung.
Aber jeder muss selbst testen, ob und welche Nebenwirkungen er hat. Finasterid ist als Mittel gegen Haarausfall fast alternativlos.

Übrigens: Das Mittel gegen vergrößerte Prostata (Proscar) hat 5x so viel Finasterid wie Propecia, daher mit den hohen Nebenwirkungen.

In diesem Sinne - erst informieren und dann posten...

MfG
Sonixx :cool:

Hanseat
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 3. September 2011, 22:51

Dt. Gesellschaft für Endokrinologie zu Finasterid u. DHEA

Beitrag von Hanseat » Dienstag 13. Dezember 2011, 21:03

Heute stieß ich bei Recherchen auf eine Liste von Stellungnahmen der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie. Ich finde sie sehr gut geschrieben und seriös. Auf gutem Niveau und zugleich für jedermann verständlich. Vorbildlich.

Finasterid bei männlicher Glatzenbildung
http://www.endokrinologie.net/stellungnahmen_70703.php

Therapeutisches Potential von DHEA
http://www.endokrinologie.net/stellungnahmen_70702.php


Und hier ein Auszug zum Thema Finasterid und dem Schutz ungeborenen Lebens, der meine Phantasie anregte...
Mittlerweile weiß man, wieviel Finasterid bei oraler Einnahme von 1 mg Finasterid maximal in den menschlichen Samen übertreten kann. Die Berechnungen ergaben, dass selbst bei Annahme ungünstigster Extremwerte eine Frau mit mehr als drei Litern Sperma pro Tag in Kontakt kommen müßte, damit überhaupt meßbare Veränderungen ihrer DHT-Bluthormonwerte eintreten können.

Maexla
Beiträge: 91
Registriert: Montag 22. August 2011, 01:06

Re: Dt. Gesellschaft für Endokrinologie zu Finasterid u. DHE

Beitrag von Maexla » Mittwoch 14. Dezember 2011, 08:43

Das ist ja die reinste Lobeshymne - hoert sich sehr bezahlt an der Artikel samt Studien.
Habs mir auch überlegt aber ich sag mal eins: in Würde altern!

Sollte es mich mal wirklich stören gibts ne unschlagbare Methode weil komplett NW frei:
Haarwurzelverpflanzung :)
Leichte psychische ED, kein EP, eher Funuser

Benutzeravatar
big-mike
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4138
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 14:12

Re: Jemand Erfahrung mit Finasterid Generika?

Beitrag von big-mike » Montag 21. Januar 2019, 15:39

Wenn Männer Wert auf Weiber legen,
tun Sie's meist der Laiber wegen.

Benutzeravatar
LosPiglet
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 17:22

Re: Finpecia / Finasterid / Proscar: Bezugsquellen?

Beitrag von LosPiglet » Dienstag 3. Dezember 2019, 12:47

Schirr hat geschrieben:
Dienstag 3. Dezember 2019, 11:43
Bitte noch davor durchlesen:
https://post-finasterid-syndrom.de/
Das halte ich überwiegend für Panikmache.
Ja, diese Nebenwirkungen wurden beschrieben und ja, es gab dazu mehrere Klagen, hauptsächlich in den USA.
Aber auf der anderen Seite ist Finasterid ein relativ häufig eingesetztes Medikament und trotzdem treten diese UAW sogut wie nie auf.

Negativ fällt mir auch das fehlende Impressum dieser Website auf.

f0x
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 02:04

Re: Finpecia / Finasterid / Proscar: Bezugsquellen?

Beitrag von f0x » Dienstag 3. Dezember 2019, 23:26

Schirr hat geschrieben:
Dienstag 3. Dezember 2019, 11:43
Bitte noch davor durchlesen:

https://post-finasterid-syndrom.de/
Danke für den Hinweis, freue mich über das entgegengebrachte Interesse und "Fürsorge"!
Was ich nicht dazu geschrieben habe: Ich nehme Fin bereits seit ca. 12 Jahren und hab keine Probleme damit, zumindest keine die mir bewusst wären :) Auf der anderen Seite hab ich den Haarausfall auch genau an der Stelle von vor 12 Jahren gestoppt (sehr am Anfang) und hab daher auch noch durchgehend volles Haar. Klar ist das irgendwo Eitelkeit aber mir ist das halt wichtig.

OT gelöscht von MOD

Dankeschön und LG

mr.skin
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 6. Juli 2019, 19:05

Re: Jemand Erfahrung mit Finasterid Generika?

Beitrag von mr.skin » Mittwoch 4. Dezember 2019, 21:31

Ich persönlich kann leider nur von Finasterid abraten, ich bin einer (der sicherlich selten Fälle) die stark unter den NW leiden (der Grund warum ich hier bin und wohl eine Schwellkörperprothese benötige). Abgesetzt habe ich vor über 7 Jahren.

f0x
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 02:04

Re: Jemand Erfahrung mit Finasterid Generika?

Beitrag von f0x » Donnerstag 5. Dezember 2019, 21:06

mr.skin hat geschrieben:
Mittwoch 4. Dezember 2019, 21:31
Ich persönlich kann leider nur von Finasterid abraten, ich bin einer (der sicherlich selten Fälle) die stark unter den NW leiden (der Grund warum ich hier bin und wohl eine Schwellkörperprothese benötige). Abgesetzt habe ich vor über 7 Jahren.
Das tut mir sehr leid zu hören :(
Darf ich fragen wieso du so sicher bist, daß das Finasterid Beschädigungen an deinem Schwellkörper verursacht hat? Beeinträchtigungen der Libido kann man sich evtl. erklären aber was du schreibst ist ja schon etwas krasser.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast