Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Meine Vorstellung und ein großes Kompliment!

Hier können sich (neue) User mit EP vorstellen und ihre Erfahrungen mitteilen
Warumnicht
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2019, 13:34

Re: Meine Vorstellung und ein großes Kompliment!

Beitrag von Warumnicht » Freitag 11. Oktober 2019, 16:26

Gerade hat der Briefkasten geklappert. :-)
Jetzt teste ich mal was bei einer halben SPF passiert und ob irgendwelche Nebenwirkungen auftreten...

Warumnicht
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2019, 13:34

Erster Versuch mit Dapo

Beitrag von Warumnicht » Sonntag 13. Oktober 2019, 14:36

Am Mittwoch hab ich meine Bestellung bei pillz aufgegeben. Da ich hier im Forum gelesen habe dass er donnerstags verschickt könnten die Pillen bei gesteigertem Optimismus schon am Freitag ankommen.
Also bin ich ab 10:30 Uhr immer mal wieder unter einem Vorwand wie „den Müll rausbringen“ zum Briefkasten geschlichen. Ich wollte ja nicht dass meine Süße als erste den raschelnden Umschlag in den Händen hält.
Unser Briefträger kommt normalerweise zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr. Als dann um 13:30 Uhr noch keine Post im Kasten lag dachte ich mir: „..na gut, dann halt am Montag...“.
Und dann hat kurz nach 16:00 Uhr doch noch der Briefkasten geklappert und ich habe mir direkt meine Post geschnappt! Unfassbar, dass Brian in unter drei Tagen versendet!

Der Plan ist erst mal auf Nebenwirkungen zu testen. Also habe ich mir eine SPF geschnappt und mit einem Messer halbiert.
Um 16:30 Uhr habe ich mir mit einem Glas Wasser die halbe SPF eingeworfen. Das letzte Essen war ein spätes Frühstück um circa 11:00 Uhr. Also keine guten Voraussetzungen für Dapo, aber ich wollte ja auf Nebenwirkungen testen und so wird es halt ein Stress-Test. Circa eine Viertelstunde später fühlt sich mein Kopf warm an. Und weitere 10 Minuten später spüre ich wie sich mein Schwanz meldet und langsam in der Hose praller wird. Übelkeit oder Kopfweh kann ich zu der Zeit nicht feststellen.
So gegen 17:30 Uhr freue ich mich über das pralle Gefühl und schwupps, habe ich einen herrlichen Ständer in der Hose. Beeindruckend!
In der folgenden Zeit haben sich keine weiteren Nebenwirkungen eingestellt. Leichtes Sodbrennen, aber damit habe ich gerechnet und sofort mit etwas Bullrich-Salz dagegen gearbeitet.
So etwa gegen 20:00 Uhr habe ich einen Trockentest gemacht. Das Gefühl einer besseren Steuerbarkeit war schon da, auch eine Verzögerung. Aber nicht unbedingt weltbewegend.
Bis 21:45 Uhr gab es keine weiteren Nebenwirkungen. Deshalb habe ich mir gedacht (Achtung: Wortspielalarm!): „wenn schon Härtetest ;-), dann richtig!“. Also habe ich die zweite Hälfte auch noch genommen. Der warme Kopf kam diesmal nicht. Und auch das pralle Gefühl kam dieses mal erst nach circa 50 Minuten.

Bis dahin hatte ich immer noch nichts gegessen. Also habe ich gegen circa 23:00 Uhr drei Butterbrote gegessen. Bis dahin keine weiteren Nebenwirkungen.
Eine halbe Stunde später bin ich dann auf die Toilette und: Durchfall! Keine Bauchschmerzen, keine Übelkeit oder Unwohlsein, „nur“ Durchfall.
Um kurz vor zwölf unter die Dusche und dann ins Bett.
So um 0:30 Uhr haben wir mit dem Vorspiel-Gefummel angefangen, nur ne schnelle Nummer schieben... :-)
Circa 10 Minuten später in den Nahkampf übergegangen. Was soll ich sagen, die Verzögerung war jetzt deutlicher zu spüren und ich hatte eine Art Kontrollgefühl. Ich habe mich richtig gefreut und die Stöße schön genießen können. Nach gefühlten 8 bis 10 Minuten zieht meine Süße die Beine an und presst mir ihr Becken entgegen. Da war es dann mit der Kontrolle vorbei...

Naja, so etwa 8 Minuten reichen zwar nicht zum Porno-Superstar, aber sind auf jeden Fall eine Steigerung mit der ich zufrieden gewesen wäre.
Aber: Normalerweise ziehe ich nach dem Abspritzen nicht raus sondern genieße noch die Wärme in meiner Süßen, und so hab ich es auch dieses mal gemacht. Dieses mal ist er aber nicht wie sonst schlaff geworden. Also habe ich direkt die zweite Runde eingeläutet und einfach weiter gemacht. Phänomenal! Ich konnte vögeln wie ich wollte. An kommen war da nicht zu denken (war aber für mich nicht schlimm, ich hatte ja schon...). Irgendwann, nach mehreren (fast schon ungläubigen) Zufriedenheits-Bekundungen der Holden und bevor die Nummer zu sehr auffällt, habe ich unter einem Vorwand abgebrochen. Da war es dann kurz nach halb Zwei.

In der Nacht habe ich unruhig geschlafen. Am nächsten Morgen immer noch leicht das geschwollener-Schwanz-Gefühl. Kein Kater, keine Stimmungsschwankung o.Ä. auch kein Durchfall mehr.


Zusammenfassung für Schnell-Leser:

11:00 letzte Mahlzeit
16:30 halbe SPF (30 Dapo, 50 Silden)
16:45 warmer Kopf
16:55 pralles Gefühl in der Hose
17:30 das Silden scheint bei mir voll zu wirken, keine weiteren NW
21:45 noch mal eine halbe SPF (30 Dapo, 50 Silden)
23:00 drei Brote gegessen, keine NW
23:30 Durchfall
00:30 Sex mit ca. 40 min "Nahkampf" bis ca. 01:30

Positiv:
- spürbare Verlängerung bis zum ersten Kommen (ca. 8-10 min. statt 1-3 min.)
- Verbesserung der Kontrolle
- nahtloser Übergang in die zweite Runde
Negativ:
- Nebenwirkung "warmer Kopf"
- Nebenwirkung "Durchfall"
- Nebenwirkung "unruhiger Schlaf"

Fazit:
Für mich war die größere Ausdauer und die bessere Kontrolle in der ersten Runde ganz gut spürbar. Da scheint das Dapo bei mir zu wirken.
Den direkte Übergang in die zweite Runde schreibe ich dem Silden zu. Da scheine ich gut darauf anzusprechen (bei "nur" 50 mg vor 3 Stunden).
Die lange Ausdauer in der zweiten Runde schreibe ich der Kombination aus Dapo und Silden zu.
Mit den Nebenwirkungen, der unruhige Schlaf ausgenommen, kann ich klarkommen. Das muss ich noch beobachten.
Alles in Allem bin ich mit der Wirkung der SPF und dem Ergebnis zufrieden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast