Das MH-Team bittet bei Bestellungen in UK immer die aktuelle Entwicklung des Brexits zu beachten. Der Hinweis im Forum "UK = EU" kann plötzlich veraltet sein.

Quickie oder Slow

Für Themen die sonst nirgends reinpassen!
Benutzeravatar
Alfredi
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 1039
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 11:27

Quickie oder Slow

Beitrag von Alfredi » Sonntag 3. November 2019, 19:16

dem Trend nach genießen die Frauen immer mehr den ausdauernden Sex mit mehr Zuneigung der schon eher in Richtung Wellness geht, sich Zeit nimmt und keinen Hochleistungssport betreibt. Für den Mann oft auch schon das Thema sich mit dem Kommen zurückzuhalten.
Es gibt aber auch Frauen die im Gegensatz dazu wollen dass beide schnell kommen und rennen dann gleich danach ins Bad; da fehlt einem dann auch irgendwie die Nähe; oft sind sie dann auch noch empfindlich für Berührungen, speziell an den Nuckis.
Wie ist eure Erfahrung und Handhabung?
viele Männer halten Monogamie für eine exotische Holzart.
Platz ist in der kleinsten Möse
Ü 60, altersbedingte ED...

Benutzeravatar
Dieter666
Moderator
Moderator
Beiträge: 3821
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:50

Re: Quickie oder Slow

Beitrag von Dieter666 » Sonntag 3. November 2019, 20:09

Es kommt sehr auf die Frau an - ihre Orgasmusfähigkeit und - Bereitschaft etwa und natürlich auch die Gesundheit und das Alter.
Dank Silden habe ich es vor 10 Jahren noch erreicht, dass meine Partnerin mehrmals gekommen ist.
Dann hatte sie aber eine Damm-OP weswegen sie empfindlicher wurde - ohne Gleitcreme geht gar nichts mehr!
Dafür genießt sie es aber sehr mir einen zu blasen und freut sich über meine Reaktion - ich muss sie nicht mal dabei lecken.
Ich bitte sie dann irgendwann, aufzuhören, damit ich noch in die Vagina komme bevor ich abspritze - meistens kommt sie dabei auch zum Höhepunkt. Gleichzeitiger Orgasmus ist ihr Ziel!
PS:
Mal sehen, ob es heute abend klappt ...
Altersbedingte (76 Jahre jung!) ED - mit 100 - 150 mg Silden noch gut im Griff - sagt meine Lebenspartnerin (auch schon ü70) :D

Sildenafist
Beiträge: 134
Registriert: Samstag 9. März 2013, 13:15

Re: Quickie oder Slow

Beitrag von Sildenafist » Samstag 9. November 2019, 09:16

Wie ist eure Erfahrung und Handhabung?
Das kann man doch pauschal gar nicht beantworten. Es kommt immer auf die Person, Situation, Lust und Möglichkeit an.

Mal gibts ein Quickie weil man nicht viel Zeit hat, der Sohnemann früher Schule aus hat und vor der Tür steht oder halt einfach geil ist.

Slow wenn man viel Zeit hat, den Partner genüsslich verwöhnen möchte, einfach Körper an Körper spüren möchte, etc.

Benutzeravatar
Speiche
Beiträge: 57
Registriert: Sonntag 23. Dezember 2018, 05:56

Re: Quickie oder Slow

Beitrag von Speiche » Samstag 9. November 2019, 19:12

[ damit ich noch in die Vagina komme bevor ich abspritze ] Zitat von Dieter666
Hallo
Das selbe Problem hatte ich eine ganze Zeit, als ich ihr beim Vorspiel ihre prallen Brüste eingeölt habe, da bei bin ich immer fast gekommen.
Nach 39 Jahren Ehe hat sich die ganze Sache zum Quicki entwickelt, der Wirkungseintritt nach Sildeneinnahme dauert länger als der Verkehr bei uns, trotzdem immer wieder schön.
Gruß Speiche

Warumnicht
mensHELPer
mensHELPer
Beiträge: 25
Registriert: Mittwoch 9. Oktober 2019, 13:34

Re: Quickie oder Slow

Beitrag von Warumnicht » Samstag 9. November 2019, 20:07

Nun ja, ich denke dass es auch eine Frage der (persönlichen) Möglichkeiten ist. Was für den Einen eine beinahe unerreichbare Höchstleistungs-Sex-Marke darstellt ist für den Anderen eventuell so gerade einmal ein Quickie...
"Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie"
A. Einstein

Warumnicht, 47 Jahre alt, 188cm groß, 87kg schwer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste